Sansa Regional Airline

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sansa Airlines)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sansa Regional Airline
Logo der TACA Regional
Cessna 208B Grand Caravan der Sansa Airlines
IATA-Code: RZ
ICAO-Code: LRS
Rufzeichen: SANSA
Gründung: 1980
Sitz: San José, Costa RicaCosta Rica Costa Rica
Drehkreuz:

San José

Heimatflughafen:

San José

Vielfliegerprogramm: LifeMiles
Flottenstärke: 5
Ziele: National
Website: flysansa.com

Sansa Regional Airline (Servicios Aereos Nacionales S.A.) ist eine Fluggesellschaft aus Costa Rica mit Sitz in San José und Basis auf dem Juan Santamaría International Airport. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Avianca Costa Rica (ehemals Lacsa).

Geschichte[Bearbeiten]

Sansa Airlines wurde 1980 gegründet und startete im gleichen Jahr den Flugbetrieb. Sie ist im Besitz von Avianca Costa Rica, der damaligen Lacsa aus Costa Rica. Am 26. November 2008 wurde die Fluggesellschaft in Sansa Regional Airline umbenannt.[1]

Aufgrund von Umstrukturierungsmaßnahmen der Avianca Holdings löste sich TACA Regional auf und Sansa operiert nun unabhängig. So wurden ein eigenständiges Logo und ein neues Farbschema eingeführt.

Flugziele[Bearbeiten]

Sansa Regional fliegt von San José innerhalb Costa Ricas Puerto Jiménez, Golfito, Palmar Sur, Bahía Drake, Manuel Antonio, Tambor, Tamarindo, Liberia, Arenal, Puerto Limón und Tortuguero an[2].

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand Februar 2015 besteht die Flotte der Sansa Regional aus fünf Flugzeugen[3]

Flugzeugtyp aktiv bestellt Anmerkungen Sitzplätze[4]
Cessna 208B Grand Caravan 5 12

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: SANSA Airlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. tacaregional.com - New SANSA REGIONAL Unveiled (englisch) abgerufen am 26. November 2008
  2. flysansa.com - Destinations (englisch) abgerufen am 13. Februar 2015
  3. planelogger.com - SANSA Regional (englisch) abgerufen am 13. Februar 2015
  4. avianca.com - Our Fleet (englisch) abgerufen am 13. Februar 2015