Sant Joan les Fonts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Sant Joan les Fonts
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Sant Joan les Fonts
Sant Joan les Fonts (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Katalonien
Provinz: Girona
Comarca: Garrotxa
Koordinaten 42° 13′ N, 2° 31′ O42.2152.5138888888889342Koordinaten: 42° 13′ N, 2° 31′ O
Höhe: 342 msnm
Fläche: 31,88 km²
Einwohner: 2.893 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 90,75 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 17185 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch, Katalanisch
Bürgermeister: Joan Espona i Agustín
Daten der Generalitat: MuniCat
Sitze im Gemeinderat: Kommunalwahl 2011
Website: www.garrotxa.net/santjoanlesfonts/
Ehemalige Klosterkirche von Sant Joan les Fonts

Sant Joan les Fonts ist eine katalanische Gemeinde in der Provinz Girona im Nordosten Spaniens. Sie liegt in der Comarca Garrotxa.

Lage[Bearbeiten]

Sant Joan les Fonts liegt inmitten der Vulkanlandschaft des Parc Natural de la Zona Volcànica de la Garrotxa am Fluvià.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ortskern wurde bereits im 9. Jahrhundert erbaut. Allerdings wurden die meisten Bauwerke 1427 und 1428 durch Erdbeben zerstört.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Das ehemalige Kloster Monestir de Sant Joan les Fonts mit der dreischiffigen romanischen Kirche wurde 1981 zum Nationalen Kulturerbe erklärt.
  • Der Fluvià wird von einer mittelalterlichen Brücke überspannt. Sie besteht aus vulkanischem Gestein und wird bereits in einem Dokument von 1247 erwähnt.
  • Das Estada de Juvinyà ist ein Wehrgebäude aus dem 12. Jahrhundert.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten]

Sant Joan les Fonts unterhält eine Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Ydes in der Auvergne.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sant Joan les Fonts – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).