Santa Cruz Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Santa Cruz Island
Satellitenbild von Santa Cruz Island
Satellitenbild von Santa Cruz Island
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Kanalinseln
Geographische Lage 34° 0′ N, 119° 44′ W34.003611111111-119.72638888889747Koordinaten: 34° 0′ N, 119° 44′ W
Santa Cruz Island (Kalifornien)
Santa Cruz Island
Länge 35 km
Breite 10 km
Fläche 245,42 km²
Höchste Erhebung Devils Peak
747 m
Einwohner 2 (2000)
<1 Einw./km²
Hauptort Stanton Ranch
Karte der Kanalinseln
Karte der Kanalinseln

Santa Cruz Island ist eine Insel vor der Westküste Kaliforniens, die zur Inselgruppe der kalifornischen Kanalinseln gehört.

Charakteristika[Bearbeiten]

Sie ist mit 245,42 Quadratkilometer[1] die größte Insel der Kanalinseln und auch die größte im Privatbesitz befindliche Insel der USA. Santa Cruz Island liegt im Santa Barbara County und ist Bestandteil des Channel-Islands-Nationalparks. Die Insel erreicht im Devils Peak eine Höhe von 747 Metern über dem Meer[2] und hat laut Census 2000 zwei permanente Bewohner.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Archäologische Ausgrabungen deuten darauf hin, dass die Insel seit mindestens 9.000 Jahren besiedelt war. Chumash-Indianer errichteten auf der Insel eine hochkomplexe Gesellschaft. Obwohl die Insel schon vorher von Europäern entdeckt wurde, gab es bis in das Jahr 1769, als eine Expedition unter Don Gaspar de la Portola Santa Cruz Island erreichte, keinen Kontakt mit Europäern.[3]

Literatur[Bearbeiten]

Die Insel Santa Cruz ist einer der Hauptschauplätze in dem Roman When the Killing's Done des US-amerikanischen Autors T. C. Boyle von 2011.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Santa Cruz Island – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Block 3000, Block Group 3, Census Tract 29.10, Santa Barbara County (englisch)
  2. Devils Peak, auf Peakbagger.com (englisch)
  3. Information bei nps.gov
  4. Barnes and Noble Book Review (englisch); Zugriff: 25. Juni 2011
Strand in Scorpion Harbor