Santa Maria (Bulacan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Santa Maria
Lage von Santa Maria in der Provinz Bulacan
Karte
Basisdaten
Region: Central Luzon
Provinz: Bulacan
Barangays: 24
Distrikt: 4. Distrikt von Bulacan
PSGC: 031423000
Einkommensklasse: 1. Einkommensklasse
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 218.351
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 2402 Einwohner je km²
Fläche: 90,92 km²
Koordinaten: 14° 49′ N, 120° 58′ O14.82083120.96361Koordinaten: 14° 49′ N, 120° 58′ O
Postleitzahl: 3022
Website: Santa Maria auf der Webseite der Provinz Bulacan
Geographische Lage auf den Philippinen
Santa Maria (Philippinen)
Santa Maria
Santa Maria

Santa Maria, Tagalog: Bayan ng Santa Maria, ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Bulacan, in der Verwaltungsregion III, Central Luzon. Nach dem Zensus von 2010 hatte Santa Maria 218.351 Einwohner, die in 24 Barangays lebten. Sie wird als Gemeinde der ersten Einkommensklasse auf den Philippinen und als urbanisiert eingestuft.

Santa Marias Nachbargemeinden sind Angat im Norden, Pandi im Nordwesten, Bocaue im Westen, Marilao im Süden, San Jose del Monte City im Südosten und Norzagaray im Osten. Die Topographie der Stadt ist gekennzeichnet durch das Flachland der zentralen Luzon-Tiefebene.

In der Gemeinde befindet sich ein Campus der Polytechnic University of the Philippines.

Baranggays[Bearbeiten]

  • Bagbaguin
  • Balasing
  • Buenavista
  • Bulac
  • Camangyanan
  • Catmon
  • Caypombo
  • Caysio
  • Guyong
  • Lalakhan
  • Mag-asawang Sapa
  • Mahabang Parang
  • Manggahan
  • Parada
  • Poblacion
  • Pulong Buhangin
  • San Gabriel
  • San Jose Patag
  • San Vicente
  • Santa Clara
  • Santa Cruz
  • Silangan
  • Tabing Bakod
  • Tumana

Weblinks[Bearbeiten]