Santa Maria (Marskrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marskrater Santa Maria (Marskrater)
Marskrater Santa Maria (Marskrater) (Mars)
Marskrater Santa Maria (Marskrater)
Position 2° 10′ N, 5° 27′ OMars2.1725.445Koordinaten: 2° 10′ 19″ N, 5° 26′ 42″ O
Geschichte
Entdeckung Opportunity

0

Der Santa Maria Krater. Aufnahme mit HiRise-Kamera aus dem Orbit

Santa Maria ist ein Impaktkrater auf dem Mars er befindet sich auf der Meridiani Planum-Hochebene innerhalb des MC-19 Margaritifer Sinus-Gradfeldes. Er liegt in der Nord-Westecke des sehr viel größeren Endeavour Kraters und besitzt einen Durchmesser von etwa 80–90 Meter. Benannt ist der Krater nach der Santa Maria, dem Flaggschiff von Christoph Kolumbus bei dessen Entdeckungsreise von 1492.

Erforschung[Bearbeiten]

Opportunity erreichte den Krater am 15. Dezember 2010.[1] Der Rover wurde zum südöstlichen Kraterrand gesteuert, dort nahm er einige Bilder auf und wurde anschließend auf eine sich nähernde Sonnen-Konjunktion vorbereitet. Die letzte Kommunikation vor dem Konjunktion fand am 3. Februar 2011 statt.[2] Eine Woche später wurde die Verbindung zum Rover wiederhergestellt, und der Rover konnte seine Feldstudien, an den Felsen "Luis de Torres" und "Ruiz Garcia" wieder fortsetzen. Der Rover verließ den Krater am 22. März 2011 in ostwärts in Richtung in den Endeavour Kraters.

Weitere Krater die von Opportunity (MER-B) besucht wurden[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.universetoday.com/81838/opportunity-shoots-awesome-views-of-santa-maria-crater/
  2. http://marsrovers.nasa.gov/mission/status_opportunityAll.html#sol2497

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Santa Maria crater – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien