Sante de Santis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sante de Santis (* 12. November 1965 in Rom) ist ein italienischer Koch, Kochbuchautor und Fernsehkoch. Er ist Gastronom und Chef des Restaurants Ristorante San Pietro in Stuttgart mit dazugehöriger Kochschule, die er selber führt.

Leben[Bearbeiten]

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

Von 1979 bis 1984 besuchte de Santis die Hotelfachschule IPAS in Rom. Seine Ausbildung absolvierte er im Hotel Hassler Villa Medici in Rom. De Santis war in zahlreichen Restaurants in Rom tätig, wie dem Negri in Ostia, dem Le Terme di Diocleziano, dem Amatrice, dem La Torre, dem Hotel Hassler Villa Medici, dem Hotel Cavalieri Hilton und dem Hotel Sheraton. Von 1988 bis 1989 war er im 'Hotel Sheraton Skyline in London Comis de Cuisine, Grill Chef, Entrementier und Saucier. 1989 zog es ihn nach Stuttgart. Von 1989 bis 1991 arbeitete er im Hotel Inter Continental als Comis de Cuisine, Demi Chef de Partie, Chef Tournant und Sous Chef de Cuisine. 1992 war er im Varieté Zelt als Sous Chef und Showkoch tätig. Von 1992 bis 1994 arbeitete er im Ristorante Come Prima als Chef de Cuisine. Von 1994 bis 1995 war er erster Koch und Chef de Cuisine auf dem Kreuzfahrtschiff MS Vistafjord. Von 1995 bis 1998 war er Sous Chef de Cuisine im Copthorne Hotel Stuttgart International tätig und von 1997 bis 1998 in der Staatsgalerie Stuttgart sowie im Bistró Restaurant Fresko Vertreter des Küchenchefs.

Privatleben[Bearbeiten]

Sante de Santis ist verheiratet mit Claudia (∞ 30. August 1996) und hat zwei Töchter: Giulia (* 25. März 1998) und Chiara (* 17. Mai 2004). Der Familienwohnsitz ist Stuttgart.

Fernsehpräsenz[Bearbeiten]

Bekannt wurde Sante de Santis vor allem durch die Kochsendung Kochduell, die zwischen 1997 und 2005 auf VOX ausgestrahlt wurde.

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]