Sarabande (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sarabande
Studioalbum von Jon Lord
Veröffentlichung 1976
Label Purple Records/EMI (Electrola)
Format CD, LP
Genre Symphonic Rock/Progressive Rock/Artrock
Anzahl der Titel 8
Laufzeit 49min 28sec

Besetzung

  • Paul Karass - Bassgitarre
  • Jon Lord – Hammond Orgel, R.M.I Piano, Steinway und Yamaha Flügel, Clavinet, Synthesizer
  • Mark Nauseef – Bongos, Congas, Timbales, Roto-Tom, Israeli "Talking" Schlagzeug, Wood Blocks, Claves, Triangel, Cabasas, Flexitrone, Maracas, Thunder Sheet, Tam-Tams, Water Gong, Siren, Vibra-Slap, Cymbals, Finger Cymbals, Crotales, Sleigh Bells, Gourds, Guiro, Tamburines
  • Andy Summers – Gitarre, klassische Gitarre
  • Pete York – Schlagzeug, Gong, Sleigh Bells, Shaker
  • Philharmonia Hungarica dirigiert von Eberhard Schoener - 14 1. Violinen, 12 2. Violinen, 10 Violen, 8 Celli, 5 Kontrabässe, 1 Harfe, 1 Piccoloflöte, 3 Flöten, 3 Oboen, 1 Englischhorn, 1 Klarinette in e, 2 Klarinetten in b, 1 Bassklarinette, 3 Euphonien, 1 Kontrabass -Euphonium, 8 Waldhörner, 3 Trompeten, 1 Flügelhorn, 3 Tenorposaune, 1 Bassposaune, 1 Tuba, 4 Pauken, Schlagwerk und Xylophon
Produktion Jon Lord und Martin Birch
Studio Aufnahme am 3. and 6. September 1975 in der Stadthalle Oer-Erkenschwick,

Remixed in Musicland Studios, München

Chronologie
Windows
(1974)
Sarabande Before I Forget
(1982)

Sarabande ist ein Album des englischen Musikers Jon Lord, das vom 3. bis 6. September 1975 in Oer-Erkenschwick, laut Covertext „in der Nähe von Düsseldorf“ mit der Philharmonia Hungarica unter Eberhard Schoener aufgenommen wurde. Es erschien 1976. Der Keyboarder von Deep Purple knüpfte hier an die musikalische Form der Suite aus der Barockmusik eines Johann Sebastian Bach an. Jeder Track erinnert an einen barocken Tanz: Fantasie, Sarabande, Aria, Gigue, Bourrée, Pavane, Caprice. Lord gelang damit eines der kompaktesten und stimmigsten Rock-Alben in Verbindung mit klassischer Musik.[1]

Titelliste[Bearbeiten]

  1. Fantasia (Lord) – 3:30
  2. Sarabande (Lord) – 7:20
  3. Aria (Lord) – 3:42
  4. Gigue (Lord) – 11:06
  5. Bourée (Lord) – 11:00
  6. Pavane (Lord) – 7:35
  7. Caprice (Lord) - 3:12
  8. Finale (Lord) - 2:03

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. allmusic ((( Sarabande > Overview ))). www.allmusic.com. Abgerufen am 27. Juni 2009.

Weblinks[Bearbeiten]