Sarah Lancaster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sarah Lancaster auf der Comic Con 2010

Sarah Beth Lancaster (* 12. Februar 1980 in Overland Park, Kansas) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Bekannt wurde sie mit ihrer Rolle der Ellie Bartowski in der US-amerikanischen Fernsehserie Chuck.

Leben[Bearbeiten]

Sarah Lancaster zog im Alter von vier Jahren mit ihrer Familie nach Virginia und vier Jahre später nach Kalifornien, wo sie wie auch ihre Geschwister heute noch lebt. Anfang 2011 heiratete Lancaster einen Anwalt, beide sind seit Ende Juni 2011 Eltern eines Sohnes.[1]

Mit acht Jahren lernte sie Jazz- und Funk-Tanz. Im Alter von dreizehn Jahren begann ihre Schauspielkarriere mit einer Rolle in der Fernsehserie Saved by the Bell: The New Class. Im Jahr 2000 übernahm sie eine Nebenrolle in dem Film Eiskalte Engel 2, die Szenen mit ihr entfielen jedoch beim Filmschnitt. In der Gaunerkomödie Catch Me If You Can spielte sie 2002 neben Leonardo DiCaprio und Tom Hanks. In Deutschland wurde Lancaster einem weiteren Publikum als Darstellerin der Serie Everwood bekannt, in der sie von 2003 bis 2006 Madison Kellner verkörperte. In der Fernsehserie Scrubs – Die Anfänger war Lancaster von 2002 bis 2006 als das Kioskmädchen zu sehen. In der Serie Chuck spielte sie von 2007 bis 2012 Ellie Bartowski, die Schwester der Hauptfigur.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lenka Hladikova: Chuck: Sarah Lancaster ist Mutter geworden. Serienjunkies.de, 13. September 2011, abgerufen am 14. September 2011.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sarah Lancaster – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien