Sarah Ulmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sarah Ulmer (2002)

Sarah Ulmer, ONZM (* 14. März 1976 in Auckland) ist eine neuseeländische Radsportlerin. Sie erreichte einen Weltrekord in der 3000-Meter-Einerverfolgung bei den Olympischen Sommerspielen 2004 mit einer Zeit von 3:24,537 Minuten. Sie ist damit zugleich die erste Neuseeländerin, die bei Olympischen Sommerspielen im Radsport Gold holte.