Saralasin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saralasin
Saralasin
Strukturformel
Masse/Länge Primärstruktur 8 Aminosäuren
Bezeichner
Externe IDs
Arzneistoffangaben
ATC-Code C09CA
Wirkstoffklasse Angiotensin II-Antagonist

Saralasin ist ein Angiotensin II-Inhibitor bzw. kompetitiver Antagonist. Es ist ein Angiotensin-II Analog, das Sarkosin-1 und Alanin-8 enthält – daher der Name (Sarkosin, Alanin, Angiotensin). Der Wirkstoff spielt im Bereich der Hypertonie und der Aldosteronsekretion eine Rolle.

Literatur[Bearbeiten]

  • Th. Philipp, H. Zschiedrich und A. Distler: Einfluß des Angiotensin II-Antagonisten Saralasin auf die Hämodynamik bei Patienten mit renovaskulärer Hypertonie. Journal of Molecular Medicine. Volume 55, Number 18 / September 1977on-line
  • Bibliotheksabfrage zu Saralasin