Sarran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sarran (Serran)
Wappen von Sarran
Sarran (Frankreich)
Sarran
Region Limousin
Département Corrèze
Arrondissement Tulle
Kanton Kanton Corrèze
Gemeindeverband Monédières.
Koordinaten 45° 25′ N, 1° 56′ O45.4094444444441.9391666666667Koordinaten: 45° 25′ N, 1° 56′ O
Höhe 500–819 m
Fläche 26,09 km²
Einwohner 254 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km²
Postleitzahl 19800
INSEE-Code

Sarran
.

Sarran (Serran auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 254 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Corrèze in der Region Limousin. Die Gemeinde ist Mitglied des Gemeindeverbandes Monédières. Die Einwohner nennen sich Sarranais(es).

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv im südlichen Teil des Plateau de Millevaches[1] und somit auch im Regionalen Naturpark Millevaches en Limousin. Nur einen Kilometer nordöstlich des Gemeindezentrums befindet sich die mit 819 Metern höchste Erhebung des Gebietes, der Puy de Sarran. Zwei große Täler prägen das Gemeindegebiet, das der Corrèze und das der Montane.

Die Präfektur des Départements Tulle befindet sich ca. 23 Kilometer südwestlich und Égletons ca. zehn Kilometer östlich. Die Abfahrt 22 der Autoroute A89 ist ca. neun Kilometer in östlicher Richtung entfernt.

Nachbargemeinden von Sarran sind Saint-Yrieix-le-Déjalat im Nordosten, Rosiers-d’Égletons im Osten, Vitrac-sur-Montane im Süden, Corrèze im Südwesten, Meyrignac-l'Église im Westen sowie Chaumeil im Nordwesten.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 381 367 321 293 275 289 273

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sarran – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.pnr-millevaches.fr/IMG/pdf/CommunesPNR.pdf