Sascha Bäcker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sascha Bäcker (* 1. August 1979 in Siegen) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Seine Fußballkarriere begann er bei der SG Siegen-Giersberg, dann VfB Weidenau, 1992 wechselte er in die C-Jugendmannschaft der Sportfreunde Siegen, für die er bis 2006 als Innen-/Außenverteidiger spielte. In dieser Zeit stieg er mit den SF Siegen im Seniorbereich von der Landesliga in die Verbandsliga und von der Verbandsliga in die Oberliga auf. Seinen ersten Einsatz in der Regionalliga mit der 1.Mannschaft der Sportfreunde hatte Bäcker in der Saison 2001/02 gegen den TSG Hoffenheim. Danach folgten weitere 66 Einsätze, ehe er 2005 den Aufstieg in die zweite Bundesliga schaffte. Er kam zu 16 Einsätzen in der zweiten Liga und spielte 2002 ein Spiel im DFB-Pokal gegen Rot-Weiß Oberhausen. Aus beruflichen Gründen wechselte er 2006 zum 1. FC Kaan-Marienborn.

In der Saison 2007/08 schaffte die Mannschaft mit Bäcker als Leistungsträger als Meister den Aufstieg in die Landesliga, er bestritt jedes Pflichtspiel der Saison. Gleich zu Beginn der Saison 2008/09 zog sich Bäcker einen Kreuzbandriss zu und fiel den Großteil der Saison aus. Die Saison 2009/10 schloss der 1. FC Kaan-Marienborn mit Sascha Bäcker als Meister der Landesliga Staffel 2 ab und stieg damit zur neuen Saison in die Westfalenliga auf.

Einsätze[Bearbeiten]

Er bestritt 67 Einsätze in der Regionalliga und 16 in der 2. Bundesliga.

Weblinks[Bearbeiten]