SaskPower

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SaskPower
Logo
Rechtsform Staatsunternehmen
Gründung 1929
Sitz Regina, Kanada

Leitung

  • Joel Teal (Aufsichtsratsvorsitzender)
  • Robert Watson (Vorstandsvorsitzender)
Mitarbeiter 2.727 (2010)[1]
Umsatz 1,75 Mrd. CAD (2010)[1]
Branche Energieversorgung
Website www.saskpower.com

SaskPower ist ein kanadisches Energieversorgungsunternehmen mit Sitz in Regina, Saskatchewan. Das Unternehmen betreibt mehrere Kraftwerke in Saskatchewan und Alberta und ist vollständig im Besitz der kanadischen Provinz Saskatchewan.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde SaskPower 1929 als Saskatchewan Power Commission, um die Elektrizitätsversorgung der Provinz Saskatchewan zu koordinieren. Noch im selben Jahr nahm das Unternehmen mit der Humboldt Generating Station sein erstes Kraftwerk in Betrieb. 1949 erfolgte die Umbenennung in Saskatchewan Power Corporation, das seither als Crown corporation (staatliches Unternehmen) agiert.

1959 begannen die Arbeiten am Dammprojekt am South Saskatchewan River, das auch das Wasserkraftwerk Coteau Creek umfasst. 1963 wurde das neue Hauptquartier von SaskPower in Regina eröffnet. Seit 1987 tritt das Unternehmen nach außen unter der Abkürzung SaskPower auf.

Tochterunternehmen[Bearbeiten]

  • NorthPoint Energy Solutions Inc.
  • SaskPower Shand Greenhouse
  • SaskPower International Inc.

Kraftwerke[Bearbeiten]

Name Ort Art Leistung
(MW)
Boundary Dam Power Station Estevan Kohle 824
Poplar River Power Station Coronach Kohle 582
Shand Power Station Estevan Kohle 276
Cory Cogeneration Station Saskatoon Erdgas 228
MRM Cogeneration Station Fort McMurray, Alberta Erdgas 172
Athabasca System Hydroelectric Stations Uranium City Wasserkraft 23
Coteau Creek Hydroelectric Station Elbow Wasserkraft 186
E.B. Campbell Hydroelectric Station Nipawin Wasserkraft 288
Island Falls Hydroelectric Station Sandy Bay Wasserkraft 101
Nipawin Hydroelectric Station Nipawin Wasserkraft 255
Yellowhead Power Station North Battleford Erdgas 138
Landis Power Station Landis Erdgas 79
Meadow Lake Power Station Meadow Lake Erdgas 44
Queen Elizabeth Power Station Saskatoon Erdgas 430
Success Power Station Swift Current Erdgas 30
Ermine Power Station Kerrobert Erdgas 92

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b SaskPower: Annual Report 2010 (englisch, PDF)