Sassandra (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sassandra
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Die Karte der Elfenbeinküste zeigt den Sassandra im Westen.

Die Karte der Elfenbeinküste zeigt den Sassandra im Westen.

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Elfenbeinküste, Westafrika
Flusssystem SassandraVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehlt
Mündung Atlantischer Ozean4.9597222222222-6.0772222222222Koordinaten: 4° 57′ 35″ N, 6° 4′ 38″ W
4° 57′ 35″ N, 6° 4′ 38″ W4.9597222222222-6.0772222222222
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 650 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Der Sassandra ist ein Fluss im Westen der Elfenbeinküste. Er bildet sich aus dem Tienba-Fluss, der in den Hochländern im Norden der Elfenbeinküste entspringt (zwischen Odienné und Boundiali), und dem Gouan (auch bekannt als Bafing Sud), der im Westen in den Gebirgen Guineas seinen Ursprung hat. Der Sassandra-Fluss fließt in Richtung Süd-Südwesten zum Atlantik. Der Buyo-Staudamm wurde über der mittleren Ausdehnung des Flusses 1980, unterhalb des Zusammenflusses mit dem Nzo-Fluss konstruiert. Der Stausee, der dadurch entstanden ist, wird Buyo-See genannt. Der Davo-Fluss fließt in den Sassandra, kurz bevor er ins Meer mündet. Die Stadt Sassandra liegt an der Küste, wo der Fluss das Meer erreicht. Die Länge des Flusses beträgt ca. 650 Kilometer.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sassandra (Fluss) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien