Satellite Awards 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hyatt Regency Century Plaza in Los Angeles

Die 16. Verleihung der Satellite Awards, welche die International Press Academy (IPA) jedes Jahr in verschiedenen Film- und Medienkategorien vergibt, fand am Sonntag, den 18. Dezember 2011 im Hyatt Regency Century Plaza in Los Angeles statt. Die Nominierungen wurden am 1. Dezember 2011 bekannt gegeben. Bei den 16. Satellite Awards wurden Filme und Serien des Jahres 2011 geehrt.[1] Im Filmbereich wurde erstmals die Unterteilung in Drama und Komödien aufgehoben, während im Fernsehbereich die Kategorie „Genre-Serie“ eingeführt wurde.

Gewinner und Nominierte im Bereich Film[Bearbeiten]

Bester Film[Bearbeiten]

The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten]

Ryan GoslingDrive

George ClooneyThe Descendants – Familie und andere Angelegenheiten
Leonardo DiCaprioJ. Edgar
Michael FassbenderShame
Brendan GleesonThe Guard – Ein Ire sieht schwarz
Tom HardyWarrior
Woody HarrelsonRampart – Cop außer Kontrolle
Gary OldmanDame, König, As, Spion
Brad PittDie Kunst zu gewinnen – Moneyball
Michael ShannonTake Shelter – Ein Sturm zieht auf

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten]

Viola DavisThe Help

Glenn CloseAlbert Nobbs
Olivia ColmanTyrannosaur – Eine Liebesgeschichte
Vera FarmigaHigher Ground
Elizabeth OlsenMartha Marcy May Marlene
Meryl StreepDie Eiserne Lady
Charlize TheronYoung Adult
Emily WatsonOranges and Sunshine
Michelle WilliamsMy Week with Marilyn
Michelle YeohThe Lady

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten]

Albert BrooksDrive

Kenneth BranaghMy Week with Marilyn
Colin FarrellKill the Boss
Jonah HillDie Kunst zu gewinnen – Moneyball
Viggo MortensenEine dunkle Begierde
Nick NolteWarrior
Christopher PlummerBeginners
Andy SerkisPlanet der Affen: Prevolution
Christoph WaltzDer Gott des Gemetzels
Hugo WeavingOranges and Sunshine

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten]

Jessica ChastainThe Tree of Life

Elle FanningSuper 8
Lisa FeretNannerl, la soeur de Mozart
Judy GreerThe Descendants – Familie und andere Angelegenheiten
Rachel McAdamsMidnight in Paris
Janet McTeerAlbert Nobbs
Carey MulliganShame
Vanessa RedgraveCoriolanus
Octavia SpencerThe Help
Kate WinsletDer Gott des Gemetzels

Bester Dokumentarfilm[Bearbeiten]

Senna

Bester fremdsprachiger Film[Bearbeiten]

Mistérios de Lisboa, Portugal

Bester Film (Animationsfilm oder Real-/Animationsfilm)[Bearbeiten]

Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn

Beste Regie[Bearbeiten]

Nicolas Winding RefnDrive

Tomas AlfredsonDame, König, As, Spion
Woody AllenMidnight in Paris
Michel HazanaviciusThe Artist
John Michael McDonaghThe Guard – Ein Ire sieht schwarz
Steve McQueenShame
John Michael McDonaghThe Descendants – Familie und andere Angelegenheiten
Martin ScorseseHugo Cabret
Steven SpielbergGefährten
Tate TaylorThe Help

Bestes adaptiertes Drehbuch[Bearbeiten]

The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten

Bestes Originaldrehbuch[Bearbeiten]

The Tree of Life

Beste Filmmusik[Bearbeiten]

Soul SurferMarco Beltrami

Bester Filmsong[Bearbeiten]

Lay Your Head Down – interpretiert von Sinéad O'ConnorAlbert Nobbs

Beste Kamera[Bearbeiten]

GefährtenJanusz Kamiński

Beste Visuelle Effekte[Bearbeiten]

Hugo Cabret

Bester Filmschnitt[Bearbeiten]

The Guard – Ein Ire sieht schwarzChris Gill

Bester Tonschnitt[Bearbeiten]

Drive

Bestes Szenenbild[Bearbeiten]

The Artist

Bestes Kostümdesign[Bearbeiten]

Wasser für die ElefantenJacqueline West

Gewinner und Nominierte im Bereich Fernsehen[Bearbeiten]

Beste Fernsehserie (Drama)[Bearbeiten]

Justified

Beste Fernsehserie (Komödie/Musical)[Bearbeiten]

It’s Always Sunny in Philadelphia

Beste Genre-Serie[Bearbeiten]

American Horror Story – Die dunkle Seite in dir

Beste Miniserie[Bearbeiten]

Mildred Pierce

Bester Darsteller in einer Serie (Drama)[Bearbeiten]

Timothy OlyphantJustified

Steve BuscemiBoardwalk Empire
Kyle ChandlerFriday Night Lights
Bryan CranstonBreaking Bad
William H. MacyShameless
Wendell PierceTreme

Beste Darstellerin in einer Serie (Drama)[Bearbeiten]

Claire DanesHomeland

Connie BrittonFriday Night Lights
Mireille EnosThe Killing
Julianna MarguliesGood Wife
Katey SagalSons of Anarchy
Eve MylesTorchwood

Bester Darsteller in einer Serie (Komödie/Musical)[Bearbeiten]

Louis C. K.Louie

Martin ClunesDoc Martin
Charlie DayIt’s Always Sunny in Philadelphia
Matt LeBlancEpisodes
Joel McHaleCommunity
Elijah WoodWilfred

Beste Darstellerin in einer Serie (Komödie/Musical)[Bearbeiten]

Martha PlimptonRaising Hope

Zooey DeschanelNew Girl
Felicity HuffmanDesperate Housewives
Laura LinneyThe Big C
Melissa McCarthyMike & Molly
Amy PoehlerParks And Recreation

Bester Darsteller in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm[Bearbeiten]

Jason IsaacsCase Histories

Hugh BonnevilleDownton Abbey
Idris ElbaLuther
Laurence FishburneThurgood
William HurtToo Big to Fail
Bill NighyPage Eight

Beste Darstellerin in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm[Bearbeiten]

Kate WinsletMildred Pierce

Taraji P. HensonTaken from Me: Hölle für eine Mutter
Diane LaneCinema Verite
Elizabeth McGovernDownton Abbey
Jean MarshUpstairs, Downstairs
Rachel WeiszPage Eight

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten]

Ryan HurstSons of Anarchy und Peter Dinklage Game of Thrones

Ty BurrellModern Family
Donald GloverCommunity
Walton GogginsJustified
Neil Patrick HarrisHow I Met Your Mother
Guy PearceMildred Pierce
James WoodsToo Big to Fail

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten]

Vanessa Lynn WilliamsDesperate Housewives

Michelle ForbesThe Killing
Kelly MacdonaldBoardwalk Empire
Margo MartindaleJustified
Maya RudolphUp All Night
Maggie SmithDownton Abbey
Sofia VergaraModern Family
Evan Rachel WoodMildred Pierce

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zeitplan der Satellite Awards 2011