Saturn-Award-Verleihung 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 35. Saturn-Award-Verleihung fand am 25. Juni 2009 statt. In diesem Jahr wurden erstmals Darstellerpreise für Gastrollen in Fernsehserien vergeben Erfolgreichste Produktion mit fünf Auszeichnungen wurde The Dark Knight.

Nominierungen und Gewinner[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

Kategorie Preisträger Film Nominierungen
Bester Science-Fiction-Film Iron Man Der Tag, an dem die Erde stillstand
Eagle Eye – Außer Kontrolle
Der unglaubliche Hulk
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
Jumper
Bester Horrorfilm Hellboy – Die goldene Armee The Happening
Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers
Quarantäne
Splinter
The Strangers
Bester Fantasyfilm Der seltsame Fall des Benjamin Button Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia
Hancock
Die Geheimnisse der Spiderwicks
Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen
Wanted
Bester Action-/Adventure-/Thriller-Film The Dark Knight Der fremde Sohn
Gran Torino
Ein Quantum Trost
Traitor
Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat
Bester internationaler Film So finster die Nacht Brügge sehen… und sterben?
Slumdog Millionär
Transsiberian
Bester Animationsfilm WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf Bolt – Ein Hund für alle Fälle
Horton hört ein Hu!
Kung Fu Panda
Madagascar 2
Star Wars: The Clone Wars
Beste Regie Jon Favreau Iron Man Clint Eastwood für Der fremde Sohn
David Fincher für Der seltsame Fall des Benjamin Button
Christopher Nolan für The Dark Knight
Bryan Singer für Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat
Andrew Stanton für WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf
Bestes Drehbuch Christopher Nolan
Jonathan Nolan
The Dark Knight J. Michael Straczynski für Der fremde Sohn
David Koepp & John Kamps für Wen die Geister lieben
Mark Fergus, Hawk Ostby, Art Marcum & Matt Holloway für Iron Man
John Ajvide Lindqvist für So finster die Nacht
Eric Roth für Der seltsame Fall des Benjamin Button
Beste Spezialeffekte Nick Davis
Chris Corbould
Tim Webber
Paul Franklin
The Dark Knight Eric Barba, Steve Preeg, Burt Dalton & Craig Barron für Der seltsame Fall des Benjamin Button
Pablo Helman & Daniel Sudick für Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
John Nelson, Ben Snow, Daniel Sudick & Shane Mahan für Iron Man
Michael J. Wassel, Adrian De Wet, Andrew Chapman & Eamonn Butler für Hellboy – Die goldene Armee
Dean Wright & Wendy Rogers für Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia
Beste Musik Hans Zimmer
James Newton Howard
The Dark Knight Clint Eastwood für Der fremde Sohn
Ramin Djawadi für Iron Man
John Powell für Jumper
Alexandre Desplat für Der seltsame Fall des Benjamin Button
John Ottman für Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat
Bestes Kostüm Mary Zophres Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels Catherine Martin für Australia
Deborah Hopper für Der fremde Sohn
Isis Mussenden für Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia
Lindy Hemming für The Dark Knight
Joanna Johnston für Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat
Bestes Make-Up Greg Cannom Der seltsame Fall des Benjamin Button Mike Elizalde für Hellboy – Die goldene Armee
Gregory Nicotero & Paul Engelen für Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia
John Caglione Jr. & Conor O'Sullivan für The Dark Knight
Paul Hyett für Doomsday – Tag der Rache
Gerald Quist für Tropic Thunder
Bester Hauptdarsteller Robert Downey Jr. Iron Man Christian Bale für The Dark Knight
Tom Cruise für Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat
Harrison Ford für Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
Brad Pitt für Der seltsame Fall des Benjamin Button
Will Smith für Hancock
Beste Hauptdarstellerin Angelina Jolie Der fremde Sohn Maggie Gyllenhaal für The Dark Knight
Cate Blanchett für Der seltsame Fall des Benjamin Button
Julianne Moore für Die Stadt der Blinden
Emily Mortimer für Transsiberian
Gwyneth Paltrow für Iron Man
Bester Nebendarsteller Heath Ledger The Dark Knight Shia LaBeouf für Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
Jeff Bridges für Iron Man
Aaron Eckhart für The Dark Knight
Woody Harrelson für Transsiberian
Bill Nighy für Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat
Beste Nebendarstellerin Tilda Swinton Der seltsame Fall des Benjamin Button Joan Allen für Death Race
Charlize Theron für Hancock
Judi Dench für Ein Quantum Trost
Olga Kurylenko für Ein Quantum Trost
Carice van Houten für Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat
Bester Nachwuchsschauspieler Jaden Smith Der Tag, an dem die Erde stillstand Freddie Highmore für Die Geheimnisse der Spiderwicks
Lina Leandersson für So finster die Nacht
Dev Patel für Slumdog Millionär
Catinca Untaru für The Fall
Brandon Walters für Australia

Fernsehen[Bearbeiten]

Kategorie Preisträger Film Nominierungen
Beste Fernsehpräsentation The Quest – Der Fluch des Judaskelch Breaking Bad
Jericho – Der Anschlag
Scriptum – Der letzte Tempelritter
24: Redemption
Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All
Beste Network-Fernsehserie Lost Fringe – Grenzfälle des FBI
Heroes
Life on Mars – Gefangen in den 70ern
Supernatural
Terminator: The Sarah Connor Chronicles
Beste Syndication-/Kabel-Fernsehserie Battlestar Galactica Dexter
Leverage
Star Wars: The Clone Wars
True Blood
Bester TV-Hauptdarsteller Edward James Olmos Battlestar Galactica Bryan Cranston für Breaking Bad
Michael C. Hall für Dexter
Timothy Hutton für Leverage
Matthew Fox für Lost
Noah Wyle für The Quest – Der Fluch des Judaskelch
Beste TV-Hauptdarstellerin Mary McDonnell Battlestar Galactica Anna Torv für Fringe – Grenzfälle des FBI
Jennifer Love Hewitt für Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits
Evangeline Lilly für Lost
Lena Headey für Terminator: The Sarah Connor Chronicles
Kyra Sedgwick für The Closer
Anna Paquin für True Blood
Bester TV-Nebendarsteller Adrian Pasdar Heroes Milo Ventimiglia für Heroes
Henry Ian Cusick für Lost
Michael Emerson für Lost
Josh Holloway für Lost
Thomas Dekker für Terminator: The Sarah Connor Chronicles
Beste TV-Nebendarstellerin Jennifer Carpenter Dexter Katee Sackhoff für Battlestar Galactica
Hayden Panettiere für Heroes
Kim Yoon-jin für Lost
Elizabeth Mitchell für Lost
Summer Glau für Terminator: The Sarah Connor Chronicles
Bester TV-Gastdarsteller Jimmy Smits Dexter Kristen Bell für Heroes
Robert Forster für Heroes
Alan Dale für Lost
Kevin Durand für Lost
Sonya Walger für Lost

Homevideo[Bearbeiten]

Kategorie Preisträger Film Nominierungen
Beste DVD-Veröffentlichung einer Special-Edition Der Nebel (für die 2 Disc-Special Edition) Pakt der Wölfe (für den Director’s Cut)
The Dark Knight (für die Two-Disc Special Edition)
Beste DVD-Veröffentlichung einer Fernsehserie Moonlight Heroes (für Staffel 2)
Lost (für Staffel 4)
Beste DVD-Kollektion Paramount Der Pate
Der Pate – Teil II
Der Pate – Teil II
(für die Godfather Coppola-Überarbeitung)

Ehrenpreise[Bearbeiten]

Kategorie Preisträger Film Nominierungen
Visionary Award Jeffrey Katzenberg Marcel Miller, Elmar Weihsmann & Stefan Peczelt für Tag der Teufel
Life Career Award Lance Henriksen
Lifetime Achievement Award Leonard Nimoy

Weblinks[Bearbeiten]