Saturn Award für die beste Hauptdarstellerin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Folgende Darstellerinnen haben den Saturn Award für die beste Hauptdarstellerin (in einem Film) gewonnen:

Jahr Preisträger Film Weitere Nominierungen
1976 Katharine Ross Die Frauen von Stepford Keine weiteren Nominierungen
1977 Blythe Danner Futureworld Keine weiteren Nominierungen
1978 Jodie Foster Das Mädchen am Ende der Straße Melinda Dillon für Unheimliche Begegnung der dritten Art
Julie Christie für Des Teufels Saat
Joan Collins für In der Gewalt der Riesenameisen
Carrie Fisher für Krieg der Sterne
1979 Margot Kidder Superman Geneviève Bujold für Coma
Brooke Adams für Die Körperfresser kommen
Ann-Margret für Magic – Eine unheimliche Liebesgeschichte
Diana Ross für The Wiz – Das zauberhafte Land
1980 Mary Steenburgen Flucht in die Zukunft Sigourney Weaver für Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
Margot Kidder für Amityville Horror
Susan Saint James für Liebe auf den ersten Biss
Persis Khambatta für Star Trek: Der Film
1981 Angie Dickinson Dressed to Kill Louanne für Tracy trifft den lieben Gott
Ellen Burstyn für Der starke Wille
Jane Seymour für Ein tödlicher Traum
Jamie Lee Curtis für Monster im Nachtexpreß
1982 Karen Allen Jäger des verlorenen Schatzes Jenny Agutter für American Werewolf
Lily Tomlin für Die unglaubliche Geschichte der Mrs. K.
Angela Lansbury für Mord im Spiegel
Margot Kidder für Superman II – Allein gegen alle
1983 Sandahl Bergman Conan der Barbar Nastassja Kinski für Katzenmenschen
Mary Woronov für Eating Raoul
Susan George für Das Haus der Verdammten
JoBeth Williams für Poltergeist
1984 Louise Fletcher Projekt Brainstorm Bess Armstrong für Höllenjagd bis ans Ende der Welt
Bobbie Bresee für Grabmal des Grauens
Carrie Fisher für Die Rückkehr der Jedi-Ritter
Ally Sheedy für WarGames
1985 Daryl Hannah Splash – Jungfrau am Haken Nancy Allen für Das Philadelphia Experiment
Karen Allen für Starman
Helen Slater für Supergirl
Linda Hamilton für Terminator
1986 Coral Browne Das wahre Leben der Alice im Wunderland Jessica Tandy für Cocoon
Michelle Pfeiffer für Der Tag des Falken
Glenn Close für Maxie
Mia Farrow für The Purple Rose of Cairo
1987 Sigourney Weaver Aliens – Die Rückkehr Geena Davis für Die Fliege
Barbara Crampton für From Beyond – Aliens des Grauens
Elisabeth Shue für Link – Der Butler
Kathleen Turner für Peggy Sue hat geheiratet
1988 Jessica Tandy Das Wunder in der 8. Straße Melinda Dillon für Harry und die Hendersons
Lorraine Gary für Der weiße Hai 4 – Die Abrechnung
Robin Wright Penn für Die Braut des Prinzen
Nancy Allen für RoboCop
Susan Sarandon für Die Hexen von Eastwick
1990 Catherine Hicks Chucky – Die Mörderpuppe Jessica Tandy für Cocoon II – Die Rückkehr
Cassandra Peterson für Elvira
Joanna Pacuła für Der Kuss
Amanda Donohoe für Der Biss der Schlangenfrau
Kim Basinger für Meine Stiefmutter ist ein Alien
1991 Demi Moore Ghost – Nachricht von Sam Mary Elizabeth Mastrantonio für Abyss – Abgrund des Todes
Nicole Kidman für Todesstille
Madonna für Dick Tracy
Ally Sheedy für Todesangst
Julie Carmen für Fright Night 2 – Mein Nachbar, der Vampir
Jenny Wright für I, Madman
Blanca Guerra für Santa sangre
Anjelica Huston für Hexen hexen
1992 Linda Hamilton Terminator 2 – Tag der Abrechnung Meryl Streep für Rendezvous im Jenseits
Winona Ryder für Edward mit den Scherenhänden
Kathy Bates für Misery
Jodie Foster für Das Schweigen der Lämmer
Julia Roberts für Der Feind in meinem Bett
1993 Virginia Madsen Candymans Fluch Sigourney Weaver für Alien³
Sharon Stone für Basic Instinct
Meryl Streep für Der Tod steht ihr gut
Winona Ryder für Bram Stoker’s Dracula
Rebecca De Mornay für Die Hand an der Wiege
Sheryl Lee für Twin Peaks – Der Film
1994 Andie MacDowell Und täglich grüßt das Murmeltier Anjelica Huston für Die Addams Family in verrückter Tradition
Bette Midler für Hocus Pocus
Laura Dern für Jurassic Park
Michelle Forbes für Kalifornia
Ally Sheedy für Der Tod kommt auf vier Pfoten
Patricia Arquette für True Romance
1995 Sandra Bullock
Jamie Lee Curtis
Speed
True Lies – Wahre Lügen
Mädchen Amick für Nightmare Lover
Helena Bonham Carter für Mary Shelleys Frankenstein
Penelope Ann Miller für Shadow und der Fluch des Khan
Michelle Pfeiffer für Wolf – Das Tier im Manne
1996 Angela Bassett Strange Days Kathy Bates für Dolores
Marina Zudina für Stumme Zeugin
Sharon Stone für Schneller als der Tod
Nicole Kidman für To Die For
Madeleine Stowe für 12 Monkeys
1997 Neve Campbell Scream – Schrei! Gina Gershon für Bound – Gefesselt
Frances McDormand für Fargo
Geena Davis für Tödliche Weihnachten
Penelope Ann Miller für Das Relikt
Helen Hunt für Twister
1998 Jodie Foster Contact Sigourney Weaver für Alien – Die Wiedergeburt
Jennifer Lopez für Anaconda
Pam Grier für Jackie Brown
Mira Sorvino für Mimic – Angriff der Killerinsekten
Neve Campbell für Scream 2
1999 Drew Barrymore Auf immer und ewig Jennifer Tilly für Chucky und seine Braut
Meg Ryan für Stadt der Engel
Jamie Lee Curtis für Halloween: H20
Catherine Zeta-Jones für Die Maske des Zorro
Gillian Anderson für Akte X – Der Film
2000 Christina Ricci Sleepy Hollow Heather Graham für Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung
Catherine Keener für Being John Malkovich
Sigourney Weaver für Galaxy Quest – Planlos durchs Weltall
Carrie-Anne Moss für Matrix
Rachel Weisz für Die Mumie
2001 Téa Leoni Family Man Jennifer Lopez für The Cell
Cate Blanchett für The Gift – Die dunkle Gabe
Ellen Burstyn für Requiem for a Dream
Michelle Pfeiffer für Schatten der Wahrheit
Michelle Yeoh für Tiger and Dragon
2002 Nicole Kidman The Others Frances O’Connor für A.I. – Künstliche Intelligenz
Julianne Moore für Hannibal
Angelina Jolie für Lara Croft: Tomb Raider
Naomi Watts für Mulholland Drive – Straße der Finsternis
Kate Beckinsale für Weil es Dich gibt
2003 Naomi Watts Ring Jodie Foster für Panic Room
Milla Jovovich für Resident Evil
Natascha McElhone für Solaris
Kirsten Dunst für Spider-Man
Natalie Portman für Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger
2004 Uma Thurman Kill Bill: Vol. 1 Jamie Lee Curtis für Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag
Jennifer Connelly für Hulk
Cate Blanchett für The Missing
Jessica Biel für Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre
Kate Beckinsale für Underworld
2005 Blanchard Ryan Open Water Nicole Kidman für Birth
Kate Winslet für Vergiss mein nicht!
Julianne Moore für Die Vergessenen
Uma Thurman für Kill Bill: Vol. 2
Zhang Ziyi für House of Flying Daggers
2006 Naomi Watts King Kong Tilda Swinton für Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia
Laura Linney für Der Exorzismus von Emily Rose
Jodie Foster für Flightplan – Ohne jede Spur
Rachel McAdams für Red Eye
Natalie Portman für Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith
2007 Natalie Portman V wie Vendetta Shauna Macdonald für The Descent
Renée Zellweger für Miss Potter
Judi Dench für Tagebuch eines Skandals
Maggie Gyllenhaal für Schräger als Fiktion
Kate Bosworth für Superman Returns
2008 Amy Adams Verwünscht Ashley Judd für Bug
Naomi Watts für Tödliche Versprechen – Eastern Promises
Belén Rueda für Das Waisenhaus
Helena Bonham Carter für Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street
Carice van Houten für Black Book
2009 Angelina Jolie Der fremde Sohn Maggie Gyllenhaal für The Dark Knight
Cate Blanchett für Der seltsame Fall des Benjamin Button
Julianne Moore für Die Stadt der Blinden
Emily Mortimer für Transsiberian
Gwyneth Paltrow für Iron Man
2010 Zoë Saldaña Avatar - Aufbruch nach Pandora Natalie Portman für Brothers
Alison Lohman für Drag Me to Hell
Mélanie Laurent für Inglourious Basterds
Charlize Theron für Auf brennender Erde
Catherine Keener für Wo die wilden Kerle wohnen
2011 Natalie Portman Black Swan Cécile de France für Hereafter - Das Leben danach
Angelina Jolie für Salt
Carey Mulligan für Alles, was wir geben mussten
Noomi Rapace für Verblendung
Ellen Page für Inception
2012 Kirsten Dunst Melancholia Keira Knightley für Eine dunkle Begierde
Elizabeth Olsen für Martha Marcy May Marlene
Rooney Mara für Verblendung
Jessica Chastain für Take Shelter
Brit Marling für Another Earth
2013 Jennifer Lawrence Die Tribute von Panem – The Hunger Games Jessica Chastain für Zero Dark Thirty
Ann Dowd für Compliance
Zoe Kazan für Ruby Sparks – Meine fabelhafte Freundin
Helen Mirren für Hitchcock
Naomi Watts für The Impossible
2014 Sandra Bullock Gravity Halle Berry für The Call – Leg nicht auf!
Martina Gedeck für Die Wand
Jennifer Lawrence für Die Tribute von Panem – Catching Fire
Emma Thompson für Saving Mr. Banks
Mia Wasikowska für Stoker

Quellen[Bearbeiten]