Saturn Award für die beste Nebendarstellerin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Folgende Darstellerinnen haben den Saturn Award für die beste Nebendarstellerin (in einem Film) gewonnen:

Jahr Preisträger Film Weitere Nominierungen
1976 Ida Lupino Nachts, wenn die Leichen schreien Keine weiteren Nominierungen
1977 Bette Davis Landhaus der toten Seelen Keine weiteren Nominierungen
1978 Susan Tyrrell Andy Warhol’s Bad Margaret Whiting für Sindbad und das Auge des Tigers
Teri Garr für Unheimliche Begegnung der dritten Art
Alexis Smith für Das Mädchen am Ende der Straße
Joan Bennett für Suspiria
1979 Dyan Cannon Der Himmel kann warten Uta Hagen für The Boys from Brazil
Brenda Vaccaro für Capricorn One
Valerie Perrine für Superman
Mabel King für The Wiz – Das zauberhafte Land
1980 Veronica Cartwright Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt Pamela Hensley für Buck Rogers
Jacquelyn Hyde für The Dark
Marcy Lafferty für Invasion aus dem All
Nichelle Nichols für Star Trek: Der Film
1981 Eve Brent Fade to Black – Die schönen Morde des Eric Binford Stephanie Zimbalist für The Awakening
Linda Kerridge für Fade to Black – Die schönen Morde des Eric Binford
Nancy Parsons für Hotel zur Hölle
Eva Le Gallienne für Der starke Wille
1982 Frances Sternhagen Outland – Planet der Verdammten Maggie Smith für Kampf der Titanen
Helen Mirren für Excalibur
Viveca Lindfors für The Hand
Kyle Richards für The Watcher in the Woods
1983 Zelda Rubinstein Poltergeist Irene Worth für Deathtrap
Dee Wallace-Stone für E.T. – Der Außerirdische
Filomena Spagnuolo für Love To Kill
Kirstie Alley für Star Trek II: Der Zorn des Khan
1984 Candy Clark Das fliegende Auge Natalie Wood für Projekt Brainstorm
Maud Adams für Octopussy
Meg Tilly für Psycho II
Annette O’Toole für Superman III – Der stählerne Blitz
1985 Polly Holliday Gremlins – Kleine Monster Grace Jones für Conan der Zerstörer
Mary Woronov für Der Komet
Kirstie Alley für Runaway
Judith Anderson für Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock
1986 Anne Ramsey Die Goonies Lea Thompson für Zurück in die Zukunft
Gwen Verdon für Cocoon
Ruth Gordon für Maxie
Grace Jones für James Bond 007 – Im Angesicht des Todes
1987 Jenette Goldstein Aliens – Die Rückkehr Denise Matthews für 52 Pick-Up
Kay Lenz für House – Das Horrorhaus
Catherine Hicks für Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart
Grace Jones für Vamp
1988 Anne Ramsey Schmeiß’ die Mama aus dem Zug! Lisa Bonet für Angel Heart
Dorothy Lamour für Creepshow 2
Louise Fletcher für Blumen der Nacht
Jenette Goldstein für Near Dark – Die Nacht hat ihren Preis
Veronica Cartwright für Die Hexen von Eastwick
1990 Sylvia Sidney Beetlejuice Clare Higgins für Hellbound – Hellraiser II
Meredith Salenger für Der Kuss
Katherine Helmond für Die phantastische Reise ins Jenseits
Zelda Rubinstein für Poltergeist III – Die dunkle Seite des Bösen
Joanna Cassidy für Falsches Spiel mit Roger Rabbit
Jean Marsh für Willow
1991 Whoopi Goldberg Ghost – Nachricht von Sam Mary Steenburgen für Zurück in die Zukunft II
Kim Basinger für Batman
Julia Roberts für Flatliners
Jenny Seagrove für Das Kindermädchen
Rachel Ticotin für Die totale Erinnerung – Total Recall
Finn Carter für Tremors – Im Land der Raketenwürmer
Reba McEntire für Tremors – Im Land der Raketenwürmer
Mai Zetterling für Hexen hexen
1992 Mercedes Ruehl König der Fischer Dianne Wiest für Edward mit den Scherenhänden
Robin Bartlett für Teen Agent – Wenn Blicke töten könnten
Frances Sternhagen für Misery
Mary Elizabeth Mastrantonio für Robin Hood – König der Diebe
Jennifer Connelly für Rocketeer
1993 Isabella Rossellini Der Tod steht ihr gut Rene Russo für Freejack – Geisel der Zukunft
Julianne Moore für Die Hand an der Wiege
Marcia Strassman für Liebling, jetzt haben wir ein Riesenbaby
Frances Sternhagen für Mein Bruder Kain
Kim Cattrall für Star Trek VI: Das unentdeckte Land
Robin Wright Penn für Toys
1994 Amanda Plummer In einer kleinen Stadt Joan Cusack für Die Addams Family in verrückter Tradition
Julie Harris für Stark – The Dark Half
Kyra Sedgwick für 4 himmlische Freunde
Alfre Woodard für 4 himmlische Freunde
Kathy Najimy für Hocus Pocus
Nancy Allen für RoboCop 3
1995 Mia Sara Timecop Halle Berry für Flintstones – Die Familie Feuerstein
Rosie O'Donnell für Flintstones – Die Familie Feuerstein
Robin Wright Penn für Forrest Gump
Whoopi Goldberg für Star Trek: Treffen der Generationen
Tia Carrere für True Lies – Wahre Lügen
1996 Bonnie Hunt Jumanji Salma Hayek für Desperado
Jennifer Jason Leigh für Dolores
Juliette Lewis für From Dusk Till Dawn
Gwyneth Paltrow für Sieben
Illeana Douglas für To Die For
1997 Alice Krige Star Trek: Der erste Kontakt Glenn Close für 101 Dalmatiner
Jennifer Tilly für Bound – Gefesselt
Fairuza Balk für Der Hexenclub
Vivica A. Fox für Independence Day
Drew Barrymore für Scream – Schrei!
1998 Gloria Stuart Titanic Winona Ryder für Alien – Die Wiedergeburt
Joan Allen für Im Körper des Feindes
Milla Jovovich für Das fünfte Element
Courteney Cox für Scream 2
Teri Hatcher für Der Morgen stirbt nie
1999 Joan Allen Pleasantville – Zu schön, um wahr zu sein Anjelica Huston für Auf immer und ewig
Claire Forlani für Rendezvous mit Joe Black
Charlize Theron für Mein großer Freund Joe
Anne Heche für Psycho
Sheryl Lee für Vampire
2000 Patricia Clarkson The Green Mile Joan Cusack für Arlington Road
Sissy Spacek für Eve und der letzte Gentleman
Miranda Richardson für Sleepy Hollow
Pernilla August für Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung
Geena Davis für Stuart Little
2001 Rebecca Romijn-Stamos X-Men Rene Russo für Die Abenteuer von Rocky & Bullwinkle
Cameron Diaz für 3 Engel für Charlie
Lucy Liu für 3 Engel für Charlie
Hilary Swank für The Gift – Die dunkle Gabe
Zhang Ziyi für Tiger and Dragon
2002 Fionnula Flanagan The Others Maggie Smith für Harry Potter und der Stein der Weisen
Frances McDormand für The Man Who Wasn’t There
Monica Bellucci für Pakt der Wölfe
Helena Bonham Carter für Planet der Affen
Cameron Diaz für Vanilla Sky
2003 Samantha Morton Minority Report Halle Berry für Stirb an einem anderen Tag
Connie Nielsen für One Hour Photo
Emily Watson für Roter Drache
Rachel Roberts für S1m0ne
Sissy Spacek für Bis in alle Ewigkeit
2004 Ellen DeGeneres Findet Nemo Lucy Liu für Kill Bill
Peta Wilson für Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen
Miranda Otto für Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Keira Knightley für Fluch der Karibik
Kristanna Loken für Terminator 3 – Rebellion der Maschinen
2005 Daryl Hannah Kill Bill – Volume 2 Kim Basinger für Final Call – Wenn er auflegt, muss sie sterben
Irma P. Hall für Ladykillers
Meryl Streep für Der Manchurian Kandidat
Diane Kruger für Das Vermächtnis der Tempelritter
Angelina Jolie für Sky Captain and the World of Tomorrow
2006 Summer Glau Serenity Katie Holmes für Batman Begins
Jennifer Carpenter für Der Exorzismus von Emily Rose
Michelle Monaghan für Kiss Kiss, Bang Bang
Jessica Alba für Sin City
Gena Rowlands für Der verbotene Schlüssel
2007 Famke Janssen X-Men: Der letzte Widerstand Eva Green für Casino Royale
Cate Blanchett für Tagebuch eines Skandals
Rachel Hurd-Wood für Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders
Emma Thompson für Schräger als Fiktion
Parker Posey für Superman Returns
2008 Marcia Gay Harden Der Nebel Lena Headey für 300
Lizzy Caplan für Cloverfield
Rose McGowan für Planet Terror
Imelda Staunton für Harry Potter und der Orden des Phönix
Michelle Pfeiffer für Der Sternwanderer
2009 Tilda Swinton Der seltsame Fall des Benjamin Button Joan Allen für Death Race
Charlize Theron für
Hancock
Judi Dench für
Ein Quantum Trost
Olga Kurylenko für
Ein Quantum Trost
Carice van Houten für
Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat
2010 Sigourney Weaver Avatar - Aufbruch nach Pandora Lorna Raver für Drag Me to Hell
Diane Kruger für Inglourious Basterds
Rachel McAdams für Sherlock Holmes
Susan Sarandon für In meinem Himmel
Malin Åkerman für Watchmen - Die Wächter
2011 Mila Kunis Black Swan Helen Mirren für R.E.D. - Älter, Härter, Besser
Vanessa Redgrave für Briefe an Julia
Keira Knightley für Alles, was wir geben mussten
Jacki Weaver für Königreich des Verbrechens
Scarlett Johansson für Iron Man 2
2012 Emily Blunt Der Plan Paula Patton für Mission: Impossible – Phantom Protokoll
Elena Anaya für Die Haut, in der ich wohne
Lin Shaye für Insidious
Emma Watson für Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2
Charlotte Gainsbourg für Melancholia
2013 Anne Hathaway The Dark Knight Rises Judi Dench für James Bond 007 – Skyfall
Gina Gershon für Killer Joe
Anne Hathaway für Les Misérables
Nicole Kidman für The Paperboy
Charlize Theron für Snow White and the Huntsman
2014 Scarlett Johansson Her Nicole Kidman für Stoker
Melissa Leo für Prisoners
Evangeline Lilly für Der Hobbit – Smaugs Einöde
Jena Malone für Die Tribute von Panem – Catching Fire
Emily Watson für Die Bücherdiebin

Weblinks[Bearbeiten]