Saurierpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Dinosaurier im Crystal Palace Dinosaurs, dem ältesten Saurierpark

Als ein Saurierpark wird meist eine Parkanlage bezeichnet, in der mehrere lebensgroße Plastiken von urzeitlichen Tieren (vor allem Dinosauriern) stehen. Die zwei größten Dinosaurier-Themenparks in Deutschland sind der Dinosaurier-Park Münchehagen (Dinopark) und der Saurierpark Kleinwelka mit dem direkt angrenzende Sauriergarten Großwelka. Von 1977–1991 war der größte Saurierpark in Europa der Traumlandpark in Bottrop-Kirchhellen. Der erste Saurierpark weltweit war 1854 der Crystal Palace Dinosaurs in London. Außerdem gibt es auch einzelne Skulpturen im Freien, sowie Dinosaurier-Museen. Weitere Saurierparks sind bzw. waren:

Europa[Bearbeiten]

Diplodocus und Allosaurus im Bałtów Jurassic Park

Deutschland[Bearbeiten]

Italien[Bearbeiten]

  • Parco Preistorico, Peccioli, Toskana

Amerika[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]