Savage (Italodisco)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Savage auf dem Warschauer Altstadtmarkt anlässlich eines Konzertes im September 2012

Savage (* 28. November 1956 in Massa als Roberto Zanetti) ist ein italienischer Musiker und Produzent, der seinen künstlerischen Höhepunkt im Rahmen der Italo-Disco-Szene in den 1980er Jahren hatte.

Zanetti spielte als Amateur in verschiedenen Bands Keyboard. Sein Einstieg als Berufsmusiker erfolgte bei der Band „Santarosa“, deren Erfolgssingle „Souvenir“ in Italien 200.000mal verkauft wurde. 1983 nahm er den Bühnennamen „Savage“ an und begann seine Karriere als Solointerpret. Der erste Titel von Savage, Don't Cry Tonight, wurde 1983 ein großer internationaler Erfolg.

Für seine Arbeit als Produzent wählte Zanetti den Namen ROBYX. Unter diesem Label entstanden - vor Allem seit Beginn der 1990er Jahre - zahlreiche erfolgreiche Produktionen für Zucchero, Corona, Alexia, Double You, Ice MC und andere Künstler.

Seine Lieder wurden mehrfach gecovert, so erschien beispielsweise das gesamte Album Tonight in chinesischer Sprache, von einem chinesischen Rockstar gesungen. Auch heute noch tritt Savage bei Großereignissen wie der Diskoteka-80 Ende des Jahres 2006 in Moskau auf und wird von zahlreichen Fans bejubelt.

Herkunft des Namens[Bearbeiten]

Den Namen leitete Roberto Zanetti vom Comic Charakter Doc Savage ab.

Diskografie[Bearbeiten]

Singles (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Don't Cry Tonight (1983)
  • Only You (1984)
  • Radio/A Love Again (1984)
  • Radio/Reggae Radio (1984)
  • Love Is Death (1986)
  • Celebrate (1986)
  • I'm Loosing You (1988)
  • Don't Cry Tonight (Rap '89) (1989)
  • Good-Bye (1989)
  • Twothousandnine (2009) - DWA (Dance World Attack)

Alben[Bearbeiten]

  • Tonight
  • Don't Cry – Greatest Hits (1994)
  • Ten Years Ago Album (2010) - Klub80 Records

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Savage – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien