Saverio Mercadante

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saverio Mercadante

Giuseppe Saverio Raffaele Mercadante (getauft 17. September 1795 in Altamura bei Bari; † 17. Dezember 1870 in Neapel) war ein italienischer Komponist, dessen Schwerpunkt der Oper galt und ein Vertreter der sogenannten Neapolitanischen Schule.

Leben[Bearbeiten]

Mercadante erhielt seine künstlerische Ausbildung am Conservatorio della Pietà dei Turchini in Neapel unter Niccolò Antonio Zingarelli und errang 1818 mit der Kantate L'unione delle belle arti einen ersten und glänzenden Erfolg. Fortan widmete er seine Tätigkeit als Komponist fast nur noch der Bühne und schrieb allein in den nächsten fünf Jahren 21 Opern.

Von 1827 bis 1830 war er in Madrid und anderen Städten Spaniens als Komponist und Dirigent der italienischen Operntheater tätig.

Nach Italien zurückgekehrt, wurde er 1833 als Nachfolger von Pietro Generali zum Kapellmeister der Kathedrale von Novara ernannt. 1840 wurde er als Nachfolger Zingarellis Direktor des königlichen Konservatoriums in Neapel, wo er, seit 1861 erblindet, 1870 starb.

Im August 1876 wurde ihm in Neapel ein Denkmal errichtet.

Mercadante gilt als neben Bellini und Donizetti bedeutendster italienischer Opernkomponist der Zeit zwischen Rossini und Verdi. Er war zu seinen Lebzeiten sehr erfolgreich, seine Opern wurden in ganz Italien und oft auch im Ausland oft noch jahrelang nach ihrer Uraufführung gespielt. Nach 1880 begann sein Glanz allerdings zu verblassen und seine Opern tauchten kaum mehr auf den Spielplänen der Opernhäuser auf. Seit etwa 1970 werden Mercadantes Opern insbesondere bei auf selten aufgeführte italienische Opern spezialisierten Opernhäusern und Festspielen wie Martina Franca, Rossini in Wildbad oder Wexford vermehrt wieder gespielt.

Daneben war Mercadante jedoch auch als Komponist von Instrumentalkonzerten tätig. So schrieb er beispielsweise eine Reihe von Flötenkonzerten, von denen das berühmteste wohl das in e-Moll sein dürfte. Auch sein Hornkonzert wird heute wieder gespielt.

Werke[Bearbeiten]

  • L'apoteosi d'Ercole (UA Teatro San Carlo, Neapel, 1819)
  • Violenza e costanza, ossia I falsi monetari (UA Teatro Nuovo, Neapel 1820; später als Il castello dei spiriti, Lissabon 1825)
  • Anacreonte in Samo (UA Teatro San Carlo, Neapel, 1820)
  • Il geloso ravveduto (UA Teatro Valle, Rom, 1820)
  • Scipione in Cartagine (UA Teatro Argentina, Rom, 1820)
  • Maria Stuarda, regina di Scozia (UA Teatro Comunale, Bologna, 1821)
  • Elisa e Claudio, ossia L'amore protetto dall'amicizia (UA Teatro alla Scala, Mailand, 1821)
  • Andronico (UA Teatro La Fenice, Venedig, 1821)
  • Il posto abbandonato, ossia Adele ed Emerico (UA Teatro alla Scala, Mailand, 1822)
  • Amleto (UA Teatro alla Scala, Mailand, 1822)
  • Alfonso ed Elisa (UA Teatro Nuovo, Mantua, 1822; revidierte Fassung als Aminta ed Argira, UA Reggio Emilia, 1823)
  • Didone abbandonata (UA Teatro Regio, Turin, 1823)
  • Gli sciti (UA Teatro San Carlo, Neapel, 1823)
  • Costanzo ed Almeriska (UA Teatro San Carlo, Neapel, 1823)
  • Gli amici di Siracusa (UA Teatro Argentina, Rom, 1824)
  • Doralice (UA Kärntnertortheater, Wien, 1824)
  • Le nozze di Telemaco ed Antiope (Pasticcio,UA Kärntnertortheater, Wien, 1824)
  • Il podesta di Burgos, ossia Il signore del villaggio (UA Kärntnertortheater, Wien, 1824)
  • Nitocri (UA Teatro Regio, Turin, 1824)
  • Ipermestra (UA Teatro San Carlo, Neapel, 1825)
  • Erode, ossia Marianna (UA Teatro La Fenice, Venedig, 1824)
  • Caritea, regina di Spagna (Donna Caritea), ossia La morte di Don Alfonso re di Portogallo (UA Teatro La Fenice, Venedig, 1826)
  • Ezio (UA Teatro Regio, Turin, 1827)
  • Il montanaro (UA Teatro alla Scala, Mailand, 1827)
  • La testa di bronzo, ossia La capanna solitaria (UA Privattheater des Barons Quintella in Laranjeiras, Lissabon; 1827)
  • Adriano in Siria (UA Teatro de São Carlos, Lissabon, 1828)
  • Gabriella di Vergy (UA Teatro de São Carlos, Lissabon, 1828; revidierte Fassung Genua, 1832)
  • La rappresaglia (UA Teatro Principal, Cádiz, 1829)
  • Don Chisciotte alle nozze di Gamaccio (UA Teatro Principal, Cádiz, 1830)
  • Francesca da Rimini (1831, wahrscheinlich nicht aufgeführt)
  • Zaïra (UA Teatro San Carlo, Neapel, 1831)
  • I normanni a Parigi (UA Teatro Regio, Turin, 1832)
  • Ismalia, ossia Amore e morte (UA Teatro alla Scala, Mailand, 1832)
  • Il conte di Essex (UA Teatro alla Scala, Mailand, 1833)
  • Emma d'Antiochia (UA Teatro La Fenice, Venedig, 1834)
  • Uggero il danese (UA Teatro Riccardi, Bergamo, 1834)
  • La gioventù di Enrico V (UA Teatro alla Scala, Mailand, 1834)
  • I due Figaro (1827-1829; UA Teatro Principe, Madrid, 1835)
  • Francesca Donato, ossia Corinto distrutta (UA Teatro Regio, Turin, 1835; revidierte Fassung: Teatro San Carlo, Neapel, 1845)
  • I briganti (UA Théâtre Italien, Paris, 1836; revidierte und ergänzte Fassung: 1853), nach Schillers Drama Die Räuber
  • Il giuramento (UA Teatro alla Scala, Mailand, 1837)
  • Le due illustri rivali (UA Teatro La Fenice, Venedig, 1838)
  • Elena da Feltre (UA Teatro San Carlo, Neapel,1839)
  • Il bravo (La veneziana) (UA Teatro alla Scala, Mailand, 1839)
  • La vestale (UA Teatro San Carlo, Neapel, 1840)
  • La solitaria delle Asturie, ossia La Spagna ricuperata (UA Teatro La Fenice, Venedig, 1840)
  • Il proscritto (UA Teatro San Carlo, Neapel, 1842)
  • Il reggente (UA Teatro Regio, Turin, 1843; revidierte und ergänzte Fassung: Triest, 1843)
  • Leonora (UA Teatro Nuovo, Neapel, 1844)
  • Il Vascello de Gama (UA Teatro San Carlo, Neapel, 1845)
  • Orazi e Curiazi (UA Teatro San Carlo, Neapel, 1846)
  • La schiava saracena, ovvero Il campo di Gerosolima (UA Teatro alla Scala, Mailand, 1848; revidierte Fassung: Teatro San Carlo, Neapel, 1850)
  • Medea (UA Teatro San Carlo, Neapel, 1851)
  • Statira (UA Teatro San Carlo, Neapel, 1853)
  • Violetta (UA Teatro Nuovo, Neapel, 1853)
  • Pelagio (UA Teatro San Carlo, Neapel, 1857)
  • Virginia (1845-1855; UA Teatro San Carlo, Neapel 1866)
  • L'orfano di Brono, ossia Caterina dei Medici (nur 1. Akt)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Saverio Mercadante – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien