Sawik Schuster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sawik Schuster bei einer Pressekonferenz

Sawik Schuster (oder Savik Shuster, ukrainisch Савік Шустер; russisch Савик Шустер; * 22. November 1952 in Vilnius) ist Journalist und Moderator der ukrainischen Talkshow Schuster Live. Er besitzt die kanadische und italienische Staatsbürgerschaft.

Schuster begann seine Karriere beim russischen Fernsehen, wo er von 2001 bis 2004 für den Sender NTW arbeitete. Nach der Übernahme von NTW durch den Staatskonzern Gasprom wurde Schusters Sendung abgesetzt, daraufhin ging Schuster nach Kiew.[1] Heute zählt Savik Schuster neben Jewgeni Kisseljow zu den populärsten Fernsehmoderatoren der Ukraine.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Christian Esch: „Eine Ohrfeige in der Werbepause“, Berliner Zeitung, 29. Dezember 2009.