Saxeten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saxeten
Wappen von Saxeten
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Bern (BE)
Verwaltungskreis: Interlaken-Oberhasliw
BFS-Nr.: 0591i1f3f4
Postleitzahl: 3813
Koordinaten: 630224 / 16475146.6333287.833331103Koordinaten: 46° 38′ 0″ N, 7° 50′ 0″ O; CH1903: 630224 / 164751
Höhe: 1'103 m ü. M.
Fläche: 19.2 km²
Einwohner: 100 (31. Dezember 2012)[1]
Einwohnerdichte: 6 Einw. pro km²
Website: www.saxeten.ch
Saxeten, im Hintergrund Interlaken

Saxeten, im Hintergrund Interlaken

Karte
Brienzersee Engstlensee Gelmersee Göscheneralpsee Grimselsee Lago del Sabbione Lungerersee Oberaarsee Oeschinensee Räterichsbodensee Sarnersee Thunersee Italien Kanton Luzern Kanton Nidwalden Kanton Obwalden Kanton Obwalden Kanton Tessin Kanton Uri Kanton Wallis Verwaltungskreis Emmental Verwaltungskreis Frutigen-Niedersimmental Verwaltungskreis Bern-Mittelland Verwaltungskreis Thun Beatenberg Bönigen Brienz BE Brienzwiler Brienzwiler Därligen Grindelwald Gsteigwiler Gündlischwand Guttannen Habkern Hasliberg Hofstetten bei Brienz Innertkirchen Interlaken Iseltwald Lauterbrunnen Leissigen Lütschental Matten bei Interlaken Meiringen Niederried bei Interlaken Oberried am Brienzersee Ringgenberg BE Saxeten Schattenhalb Schwanden bei Brienz Unterseen WilderswilKarte von Saxeten
Über dieses Bild
w

Saxeten ist eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli des Kantons Bern in der Schweiz.

Saxeten gehört kirchlich zur Kirchgemeinde Gsteig bei Interlaken.

Geographie[Bearbeiten]

Der Name Saxeten geht vermutlich auf die lateinische Form saxata (felsiger Ort) zurück.

Saxeten wird vom Saxetbach durchflossen, der bei Wilderswil in die Lütschine fliesst.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 27. Juli 1999 ereignete sich in der Schlucht des Saxetbaches ein Canyoning-Unglück[2], bei dem 21 junge Menschen aus Australien, Neuseeland, England, Südafrika und der Schweiz den Tod fanden.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1850 1880 1900 1930 1950 1980 1990 2000
Einwohner 120 146 170 153 112 91 110 128

Tourismus[Bearbeiten]

Saxeten ist Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen, in die Suls-Lobhorn-Hütte, über den Rengglipass nach Aeschiried, über Wilderswil auf die Schynige Platte.

Schulen[Bearbeiten]

Seit ein paar Jahren hat Saxeten eine Tagesschule, die von den Kindern aus der Gemeinde, sowie einzelnen Kindern aus umliegenden Gemeinden besucht wird. Da höchstens zwölf Kinder von der ersten bis zur neunten Klasse unterrichtet werden, kann sehr individuell auf jedes einzelne eingegangen werden.

Verkehr[Bearbeiten]

Von Interlaken Ost fahren die Berner Oberland-Bahnen (BOB) nach Wilderswil. Von dort fährt das Postauto nach Saxeten.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik Schweiz – STAT-TAB: Ständige und Nichtständige Wohnbevölkerung nach Region, Geschlecht, Nationalität und Alter (Ständige Wohnbevölkerung)
  2. spiegel.de: Sehnsucht nach dem Kick, 2. August 1999