Say Lou Lou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elektra Kilbey des Duos Say Lou Lou. (2014)

Say Lou Lou ist ein schwedisch-australisches Dream Pop-Duo, bestehend aus den Zwillingsschwestern Elektra und Miranda Kilbey (* 7. Juni 1991 in Sydney).

Die Schwestern sind Töchter von The Church-Frontmann Steve Kilbey, verbrachten die ersten Jahre ihrer Kindheit in Australien und leben seitdem in Schweden. 2012 veröffentlichten sie ihre Debütsingle Maybe You samt Videoclip und stellten ihn auf SoundCloud. Sie erhielten kurz darauf einen Plattenvertrag beim französischen Label Kitsuné, der den Titel inklusive vier Remixe veröffentlichte.[1] Der Name der Gruppe war anfangs noch Saint Lou Lou und musste wegen eines Markenrechtstreits geändert werden. Anfang 2013 war die Gruppe zusammen mit ihrer Liveband Opener auf der Europatour der Band Hurts.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben
Titel Details
Lucid Dreaming
  • Veröffentlicht: 23. Februar 2015
Singles
  • Maybe You - 2012
  • Julian - 2013
  • Better In The Dark - 2013
  • Everything We Touch - 2014
  • Games For Girls (x Lindstrøm) - 2014
  • Nothing But A Heartbeat - 2015

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Saint Lou Lou bei Spex.de