Sayuri Sugawara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sayuri Sugawara (jap. 菅原 紗由理, Sugawara Sayuri; * 29. Juni 1990 in Yokote, Präfektur Akita, Japan) ist eine japanische Sängerin. Sie erreichte vor allem durch das Lied Kimi ga Iru Kara (君がいるから) Popularität, den Titelsong zur japanischen Version des Videospiels Final Fantasy XIII.[1]

Biografie[Bearbeiten]

Sayuri Sugawara steht bei dem Plattenlabel For Life Music Entertainment unter Vertrag. Am 17. Dezember 2008 veröffentlichte sie digital ihren ersten Song „Destiny“. Im April 2009 erschien dann ihre EP Kimi ni Okuru Uta.

Am 3. September 2009 trat Sugawara bei der Premiere von Final Fantasy XIII auf, nachdem bekanntgegeben wurde, das „Kimi ga Iru Kara“ der Titelsong zu dem Videospiel sein wird. Die Single erschien am 2. Dezember 2010, zwei Wochen vor dem japanischen Veröffentlichungstermin von Final Fantasy XIII.[2] „Kimi da Iru Kara“ hielt sich elf Wochen in den japanischen Oricon-Charts und erreicht Platz 11.[3] Ihr erstes Album, First Story, erschien in Japan am 27. Januar 2010.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • First Story (27. Januar 2010)

EPs[Bearbeiten]

  • Kimi ni Okuru Uta (キミに贈る歌; 8. April 2009)
  • Close to You (22. Dezember 2010)
  • Forever… (20. Juli 2011)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 「ファイナルファンタジー」シリーズ最新作「FINAL FANTASY XIII」のテーマソングが、菅原紗由理に決定!, Square Enix
  2. The Official Sayuri Sugawara Thread
  3. Oricon Style: 菅原紗由理のシングル売り上げランキング