Sazes da Beira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sazes da Beira
Wappen Karte
Wappen von Sazes da Beira
Sazes da Beira (Portugal)
Sazes da Beira
Basisdaten
Region: Centro
Unterregion: Serra da Estrela
Distrikt: Guarda
Concelho: Seia
Koordinaten: 40° 21′ N, 7° 44′ W40.348888888889-7.7352777777778600Koordinaten: 40° 21′ N, 7° 44′ W
Einwohner: 279 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 7,79 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 36 Einwohner pro km²
Höhe: 600 m
Postleitzahl: 6270-351
Politik
Bürgermeister: António Figueiredo Boto

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Art ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer



Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist ausgefüllt

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Straße ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Verwaltungsort ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Webseite ist leer

Sazes da Beira ist eine Ortschaft und Gemeinde in Portugal. Sie liegt in einem Tal der Gebirgsregion Serra da Estrela und gehört vollständig zum dortigen Naturpark, dem Parque Natural da Serra da Estrela.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Römer bauten hier Erze in kleinen Minen ab. Die heutige Ortschaft entstand vermutlich erst im 15. Jahrhundert, als Hirten der Umgebung sich hier dauerhaft niederließen. In den königlichen Erhebungen von 1527 war der Ort mit 65 Einwohnern vermerkt. 1612 war es bereits eine eigenständige Gemeinde im Kreis Sandomil. Nach Auflösung der Kreise Sandomil und danach Loriga wurde Sazes da Beira 1855 dem Kreis Seia angegliedert.

Einen relativen Aufschwung erlebte der Ort, als im Zusammenhang mit dem Zweiten Weltkrieg die Nachfrage nach Erzen stark zunahm. Insbesondere das hier abgebaute, kriegswichtige Wolfram erlangte Bedeutung und wurde von der Salazar-Diktatur an Nazideutschland geliefert. Nach Kriegsende 1945 setzte dann ein anhaltender Niedergang in der Gemeinde ein.[3][4]

Bevölkerungsentwicklung der Gemeinde Sazes da Beira (1864-2011)

Verwaltung[Bearbeiten]

Sazes da Beira ist eine Gemeinde (Freguesia) im Kreis (Concelho) von Seia, im Distrikt Guarda. Sie hat 279 Einwohner (Stand 30. Juni 2011) auf einer Fläche von 7,8 km². Das Zentrum der Gemeinde liegt im Bereich der Kirche Igreja Matriz ungefähr 600 m hoch.

Baudenkmäler[Bearbeiten]

Die Gemeinde verfügt über drei Baudenkmäler:

  • Igreja Matriz – Kirche mit einem gotischen Altar[5]
  • Santuário de Santa Eufémia – Wallfahrtskapelle mit der Heiligen Santa Eufémia[6]
  • Capela de Nossa Senhora do Monte Alto – kleine Kapelle auf dem Hügel Monte Alto[7]

Feste und Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Festa de Senhora de Monte Alto (vorletzter Sonntag im August): Fest zu Ehren der Schutzheiligen Senhora de Monte Alto.
  • Festa de Santa Eufêmia (letzter Sonntag im August): Dorffest zu Ehren der Schutzpatronin Santa Eufêmia mit Prozession, Messe und Musikveranstaltungen.
  • Festa de Nossa Senhora do Rosário (erster Sonntag im Oktober): Fest zu Ehren der Schutzheiligen Nossa Senhora do Rosário.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. Eintrag zu Sazes da Beira auf www.memoriaportuguesa.com, abgerufen am 15. März 2015
  4. Kurzportrait der Gemeinde Sazes da Beira auf der Website der Kreisverwaltung Seia, abgerufen am 15. März 2015
  5. Eintrag der Igreja Matriz in der Denkmalliste SIPA, abgerufen am 15. März 2015
  6. in der Denkmalliste SIPA, abgerufen am 15. März 2015
  7. in der Denkmalliste SIPA, abgerufen am 15. März 2015