Sbrutsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sbrutsch / Збруч
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Zbrucz.jpg
DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage westliche Ukraine
Flusssystem Dnister
Abfluss über Dnister → Schwarzes MeerVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehlt
Mündung einige Kilometer oberhalb von Chotyn in den Dnister48.53872226.442562Koordinaten: 48° 32′ 19″ N, 26° 26′ 33″ O
48° 32′ 19″ N, 26° 26′ 33″ O48.53872226.442562
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 247 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 3300 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Der Sbrutsch (ukrainisch Збруч, polnisch Zbrucz) ist ein Zufluss des Dnister im Westen der Ukraine.

Der Sbrutsch bildete von 1772 bis 1918 die Grenze zwischen Österreich-Ungarn und dem zaristischen Russland, von 1920 bis 1939 die östliche Grenze der Republik Polen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sbrutsch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien