Schön-Palast

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Der Schön-Palast bei Nacht

Der Schön-Palast, erbaut im Neo-Barockstil, steht in Sosnowiec im Süden Polens.

Der Palast wurde von Ernst Schön am Ende des 19. Jahrhunderts erbaut. Das Gebäude befindet sich nahe der Warschau-Wien-Bahn und besitzt einen Neo-Romantischen Park. Der Schön-Palast wurde mehrmals umgebaut, doch die größten Umbauten fanden nach dem Zweiten Weltkrieg statt. Bei diesem Umbau wurden ein Kindergarten und private Wohnungen eingebaut.

Während der 1980er Jahre wurde der Palast von der Wojewodschaft Katowice als ein Monument der Wojewodschaft registriert. Im Frühling 1985 wurde der Palast in ein Museum umgewandelt. Im Jahr 2005 fand das 20-jährige Jubiläum statt. In dieser Zeit fanden viele Ausstellungen, Vorführungen, kulturelle Anlässe, Konzerte und Konferenzen statt.

50.2993819.14339Koordinaten: 50° 17′ 57,77″ N, 19° 8′ 36,2″ O