Schacht Arthur de Buyer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schacht Arthur de Buyer
Allgemeine Informationen zum Bergwerk
Puits Arthur de Buyer XXème (7).jpg
Der Schacht Arthur de Buyer
Informationen zum Bergwerksunternehmen
Betreibende Gesellschaft Kohleminen von Ronchamp
Betriebsbeginn 1900
Betriebsende 1954
Geförderte Rohstoffe
Abbau von
Geographische Lage
Koordinaten 47° 40′ 37″ N, 6° 36′ 51″ O47.6770086.614247Koordinaten: 47° 40′ 37″ N, 6° 36′ 51″ O
Schacht Arthur de Buyer (Frankreich)
Schacht Arthur de Buyer
Lage Schacht Arthur de Buyer
Standort Magny-Danigon
Republik Frankreich
Staat Frankreich
Revier Franche-Comté

p0

Der Schacht Arthur de Buyer oder Schacht Nr. 11 liegt auf dem Gebiet der Stadt Magny-Danigon in der französischen Region Franche-Comté und war eine der wichtigsten Kohleminen von Ronchamp. Aktiv von 1900 bis in die frühen 1950er Jahre, betrug seine Tiefe 1010 Meter und war damit das tiefste Bergwerk Frankreichs im frühen 20. Jahrhundert. Nachdem es Kohle für fast ein halbes Jahrhundert förderte, gab es bis zu Beginn des 21. Jahrhunderts mehrere Umbauversuche. Heute sind nur Ruinen übrig.

Ansichten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schacht Arthur de Buyer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien