Schachtelgeschichte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei einer Schachtelgeschichte handelt es sich um eine Erzählung, die selbst wieder eine Erzählung beinhaltet. Letztere kann ebenfalls eine Erzählung enthalten. Dieses ließe sich theoretisch auf weiteren Ebenen beliebig oft fortsetzen. Ein bekanntes Beispiel dafür sind Tausendundeine Nacht, wo es wiederholt Erzählungen innerhalb anderer Erzählungen gibt. Die alles umfassende Geschichte der Scheherazade, die um ihr Leben erzählt, entspricht allerdings eher dem Typus der Rahmenerzählung.

Siehe auch[Bearbeiten]