Schallbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Gemeinde Schallbach in Baden-Württemberg (Deutschland). Für die oberösterreichische Katastralgemeinde siehe: Schallbach (Gemeinde Hofkirchen).
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Schallbach
Schallbach
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Schallbach hervorgehoben
47.6544444444447.6266666666667301Koordinaten: 47° 39′ N, 7° 38′ O
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Freiburg
Landkreis: Lörrach
Höhe: 301 m ü. NHN
Fläche: 3,95 km²
Einwohner: 746 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 189 Einwohner je km²
Postleitzahl: 79597
Vorwahl: 07621
Kfz-Kennzeichen:
Gemeindeschlüssel: 08 3 36 075
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Dorfstraße 6,
79597 Schallbach
Webpräsenz: www.schallbach.de
Bürgermeister: Martin Grässlin
Lage der Gemeinde Schallbach im Landkreis Lörrach
Frankreich Schweiz Landkreis Waldshut Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Freiburg im Breisgau Aitern Bad Bellingen Binzen Böllen Efringen-Kirchen Efringen-Kirchen Eimeldingen Fischingen (Baden) Fröhnd Grenzach-Wyhlen Zell im Wiesental Häg-Ehrsberg Hasel (Baden) Hausen im Wiesental Inzlingen Kandern Kleines Wiesental Lörrach Malsburg-Marzell Maulburg Rheinfelden (Baden) Rümmingen Rümmingen Schallbach Schliengen Schönau im Schwarzwald Schönau im Schwarzwald Schönau im Schwarzwald Schönau im Schwarzwald Schönau im Schwarzwald Schönau im Schwarzwald Schönenberg (Schwarzwald) Schopfheim Schwörstadt Steinen (Baden) Todtnau Tunau Utzenfeld Weil am Rhein Wembach Wembach Wembach Wieden (Schwarzwald) Wittlingen Wittlingen Zell im Wiesental Zell im Wiesental Zell im WiesentalKarte
Über dieses Bild

Schallbach ist eine Gemeinde im Landkreis Lörrach in Baden-Württemberg. Sie liegt nördlich von Lörrach. Der Ort ist Mitglied im Gemeindeverwaltungsverband Vorderes Kandertal mit Sitz in Binzen.

Geografie[Bearbeiten]

Schallbach liegt im Dreiländereck von Deutschland, der Schweiz und Frankreich an den Südwestausläufern des Schwarzwaldes am Ausgang des Kandertals im Großraum Basel - Weil - Lörrach.

Nachbargemeinden[Bearbeiten]

Die Gemeinde grenzt im Norden an den Ortsteil Maugenhard der Gemeinde Efringen-Kirchen, im Nordosten an den Ortsteil Wollbach der Stadt Kandern, im Osten an Wittlingen, im Süden an Rümmingen und Binzen, im Westen an Fischingen und im Nord-Westen an den Ortsteil Egringen der Gemeinde Efringen-Kirchen.

Geschichte[Bearbeiten]

Schallbach wurde 1240 erstmals in einer Urkunde des Klosters Sankt Blasien erwähnt.

Politik[Bearbeiten]

Schallbacher Rathaus

Schallbach ist Mitglied des Gemeindeverwaltungsverbandes „Vorderes Kandertal“ in dem die Gemeinden Binzen, Eimeldingen, Fischingen, Rümmingen, Schallbach und Wittlingen seit dem Jahr 1971 ihre Verwaltung zusammenfassen. Sitz des Gemeindeverwaltungsverbandes ist Binzen. Auf diese Weise ist es diesen kleinen Gemeinden gelungen weitgehend ihre Unabhängigkeit in Form eines eigenen Bürgermeisters und Gemeinderates zu bewahren. Der Gemeinderat besteht aus acht Mitgliedern und dem ehrenamtlichen Bürgermeister Martin Gräßlin als Vorsitzenden (amtierend seit 1. Dezember 2013).

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Evangelische Kirche Schallbach wurde erstmals 1275 erwähnt; ihr Turm stammt von 1420.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • „Zeechefescht“ (August)

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Die Autobahn A 98 (weiterführend zur Autobahn A5 Basel – Gießen ) ist am nördlichen Ausgang der Nachbargemeinde Rümmingen zu erreichen.


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt – Gemeinden in Deutschland mit Bevölkerung am 31.12.2012 (XLS-Datei; 4,0 MB) (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schallbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien