Schaulager

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo
Schaulager Münchenstein, Basel

Das Schaulager, im Auftrag der Laurenz-Stiftung vom Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron erbaut, wurde 2003 in Münchenstein bei Basel eröffnet und ist vor allem als offenes Lagerhaus konzipiert, das optimale räumliche und klimatische Bedingungen für die Aufbewahrung von Kunstwerken schafft. Vom Konzept her ist es eine Mischung zwischen öffentlichem Museum, Kunstlager und Kunstforschungsinstitut.

Das Schaulager präsentiert sich jeweils für einige Monate im Jahr mit einer Sonderausstellung einer breiteren Öffentlichkeit.

Bisherige Ausstellungen:

Die Sammlung der Emanuel Hoffmann-Stiftung, die das Herz des Schaulagers bildet, wurde 1933 von Maja Hoffmann-Stehlin, spätere Maja Sacher (1898–1989), begründet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schaulager – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Laurenz-Stiftung: Francis Alÿs: Fabiola. Laurenz-Stiftung; die Trägerstiftung des Schaulagers. 2011. Abgerufen am 18. Januar 2011.

47.5284722222227.6104166666667Koordinaten: 47° 31′ 42,5″ N, 7° 36′ 37,5″ O; CH1903: 612937 / 264207