Schempp-Hirth Ventus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Schempp-Hirth Ventus
Ein Ventus im Windenstart
Typ: Segelflugzeug der 15-m- und 18-m-Klasse
Entwurfsland: Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bundesrepublik Deutschland
Hersteller: Schempp-Hirth
Erstflug: 1980
Produktionszeit: 1980 bis heute (Ventus 2)

Der Schempp-Hirth Ventus (lat. für Wind) ist ein einsitziges Hochleistungs-Segelflugzeug mit Teilen aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff. Er wurde von Schempp-Hirth in Kirchheim (Teck) im Jahre 1980 für die 15-m-Klasse entworfen und als Nachfolger des Mini-Nimbus auf den Markt gebracht.

Den Rumpf des Ventus gab es in zwei Varianten: Den schmalen Ventus-a und den Ventus-b für größere Piloten. Mit diesem Flugzeug wurden in den 1980er-Jahren mehrere Weltmeisterschaften gewonnen. Die Spannweite wurde in weiteren Versionen über 16,6 auf 17,6 m erhöht. Es gab außerdem motorisierte Versionen, sowohl mit Heimkehrhilfe (Ventus cT) als auch als Eigenstarter (Ventus cM).

Der Nachfolger Ventus-2 ist ebenfalls mit einem schmalen (-2a) und einem breiteren Rumpf (-2b) erhältlich.

Ähnlich wie beim ursprünglichen Ventus sind auch hier die Mehrzahl der gebauten Exemplare B-Versionen, da der A-Rumpf für normal gebaute Mitteleuropäer bereits ausgesprochen eng ist und damit wegen seines kleineren Luftwiderstands nur für Wettbewerbspiloten interessant ist (die den mangelnden Komfort bewusst in Kauf nehmen).

Charakteristisch ist der Flügel mit der vom Discus bekannten mehrfach gepfeilten Vorderkante. Auch mit dem Ventus-2 wurde eine Reihe von Siegen bei Europa- und Weltmeisterschaften erflogen.

Das aktuelle Modell Ventus-2cx bekam einen neuen Außenflügel sowie ein auch für die 18-m-Klasse angepasstes Leitwerk. Des Weiteren wurde die maximale Abflugmasse auf bis zu 600 kg erhöht. Alle Ventus-2c-Modelle gibt es sowohl mit 15 m oder mit 18 m Spannweite sowie mit Heimkehrhilfe oder als Eigenstarter mit 18 m Spannweite.

Der Segelflug-Index der verschiedenen Versionen reicht von 112 bis 119.

Technische Daten[Bearbeiten]

Ventus a
Ventus b
Ventus bT
Ventus c
Ventus cT
Ventus cM
Ventus 2a
Ventus 2ax
Ventus 2b
Ventus 2bx
Ventus 2bxR
Ventus 2c
Ventus 2cT
Ventus 2cx
Ventus 2cxa
Ventus 2cxT
Ventus 2cxR
Ventus 2cM
Ventus 2cxM
Hersteller Schempp-Hirth Flugzeugbau
Abmessungen
Spannweite 15 m 17,6 m 15 m 18 m 18 m
Flügelfläche 9,51 m² 10,15m² 9,67 m² 11,03 m² 11,03 m²
Flügelstreckung 23,7 30,5 23,3 29,5 29,5
Rumpflänge 6,58 m 6,58 m 6,35 m 6,81 6,81
Massen und Zuladung
Leermasse mit Mindestausrüstung ca. 250 kg ca. 253 kg ca. 240 kg ca. 310 kg ca. 400 kg
max. Abflugmasse 525 kg 500 kg 525 kg 600 kg 600 kg
Flächenbelastung 31,5–55,2 kg/m² 31,5–49,3 kg/m² 30,5–54,3 kg/m² 30,5–54,4 kg/m² 37,6–54,4 kg/m²
Wasserballast 168 l 168 l 200 l 200 l 180 l
Flugleistungen
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h 270 km/h 270 km/h 285 km/h 285 km/h
Manövergeschwindigkeit 200 km/h 200 km/h 180 km/h 200 km/h 200 km/h
geringstes Sinken 0,58 m/s 0,54 m/s 0,51 m/s 0,55 m/s 0,55 m/s
Gleitzahl ~45 ~48 ~48 ~52 ~52
Triebwerk SOLO 2350 mit 15,3 kW

(20,5 PS)

SOLO 2625 mit 38 kW

(51 PS)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schempp-Hirth Ventus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien