Scherz, List und Rache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werkdaten
Titel: Scherz, List und Rache
Originalsprache: deutsch
Musik: Max Bruch
Libretto: Ludwig Bischoff
Literarische Vorlage: Johann Wolfgang von Goethe
Uraufführung: 14. Januar 1858
Ort der Uraufführung: Köln
Spieldauer: ca. 70 Minuten
Ort und Zeit der Handlung: Frankreich, 17. Jahrhundert
Personen

Scherz, List und Rache op. 1 ist eine komische Oper in einem Akt von Max Bruch. Sie wurde am 14. Januar 1858 in Köln uraufgeführt. Die Ouvertüre ist für vierhändiges Klavier komponiert. Die restliche Oper wird von einem zweihändigen Klaviersatz untermalt.

Handlung[Bearbeiten]

Scapin und Scapine, die von einem trickreichen, geldgierigen Doktor um eine Erbschaft gebracht wurden, schmieden einen Plan, um das Geld zurückzubekommen. Scapine täuscht vor, an Melancholie und Wahnsinn zu leiden, und bittet den Doktor um Hilfe, der sich sodann daran macht, ein heilendes Elixier zu brauen. Während der alte Quacksalber seine Medizin herstellt, schlägt sein Bediensteter - niemand anderes als der als Krüppel verkleidete Scapin - Feueralarm. Schnell tauscht Scapine die Mixtur durch Arsen aus und gibt bei der Rückkehr des Doktors vor, an einer Vergiftung zu sterben. Der Doktor, nicht wenig verwirrt, gibt Scapin 50 Dukate, um die Leiche weg zu schaffen. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, taucht Scapine nachts als von den Toten Auferstandene beim Doktor auf und erpresst weitere 50 Dukaten von ihm.

Siehe auch[Bearbeiten]

  • E. T. A. Hoffmann: Scherz, List und Rache (Singspiel, Libretto) (1784) [1]
  • Philipp Christoph Kayser: Scherz, List und Rache (Singspiel, 4 Akte 1787)
  • Heinrich Köselitz: Scherz, List und Rache (Komische Oper 1880–1888)
  • Friedrich Leinert: Scherz, List und Rache - Komische Oper in zwei Akten nach Johann Wolfgang von Goethe für Koloratursopran, Tenor und Bass-Bariton - Kammerorchester (1952)
  • Fritz Reuter: Scherz, List und Rache (Singspiel 2 Akte 1948/49)
  • Thomas Rösner: Ouvertüre zu „Scherz, List und Rache“ (Guild Music 7338), Sinfonie Orchester Biel
  • Hans Vogt: Musik zum Singspiel "Scherz, List und Rache", für Sopran, Tenor, Bariton und Klavier (1934)
  • Egon Wellesz: Scherz, List und Rache, op. 41 (1927)
  • Peter von Winter: Scherz, List und Rache (Scapin und Scapine) (Singspiel 1790, München)
  • Dreipersonenstück

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vertonung: E. T. A. Hoffmann um 1801