Schi'ur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Ein Schi'ur (hebr. שׁיעור) bzw. Schiur bezeichnet im Judentum einen Vortrag oder eine gemeinsame Erörterung und Auslegung von Passagen aus der Thora, dem Talmud oder anderer heiliger Schriften. Dabei kann es sich sowohl um reguläre Unterrichtseinheiten für die Schüler einer Talmudschule bzw. eines Rabbinerseminars handeln als auch um eine gemeinsame Veranstaltung interessierter Laien, ähnlich den christlichen Bibelkreisen.