Schildechsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schildechsen
Sudan-Schildechse (Broadleysaurus major)

Sudan-Schildechse (Broadleysaurus major)

Systematik
Amnioten (Amniota)
Sauropsida
Überordnung: Schuppenechsen (Lepidosauria)
Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
Skinkartige (Scincoidea)
Familie: Schildechsen
Wissenschaftlicher Name
Gerrhosauridae
Fitzinger, 1843

Schildechsen (Gerrhosauridae) sind eine Echsenfamilie aus der Gruppe der Skinkartigen (Scincoidea).

Merkmale[Bearbeiten]

Sie sehen wie gepanzerte Skinke aus. Ihr Körper ist meist mehr oder weniger abgeflacht, der Kopf kaum vom Hals abgesetzt. Der Rücken ist mit in Längs- und Querreihen angeordneten dicken, rechteckigen, festen aber nie dornigen Schuppen bedeckt. Die Bauchseite ist weichhäutig. Zwischen Rücken und Bauch befindet sich eine feinkörnig beschuppte Längsfalte, die eine starke Dehnung des Körpers ermöglicht. Schildechsen werden 15 bis 70 Zentimeter lang. Der Schwanz ist meist relativ lang.

Verbreitung und Lebensraum[Bearbeiten]

Schildechsen leben in Afrika, südlich der Sahara, und auf Madagaskar. Die meisten der etwa 35 Arten leben auf Felsen, in trockenen, sandigen Habitaten oder im offenen Grasland. Die madagassischen Gattungen Tracheloptychus und Zonosaurus leben auch in Wäldern und oft an Wasserläufen.

Systematik[Bearbeiten]

Rotflanken-Schildechse (Gerrhosaurus nigrolineatus)
Felsen-Schildechse (Matobosaurus validus)
Breitschwanz-Ringelschildechse (Zonosaurus laticaudatus)

Schildechsen sind nahe Verwandte der Gürtelechsen (Cordylidae) und werden in älteren Systematiken manchmal als Unterfamilie Gerrhosaurinae mit ihnen vereint.

Literatur[Bearbeiten]

  • Michael F. Bates, Krystal A. Tolley, Shelley Edwards, Zoë Davids, Jessica M. Da Silva & William R. Branch: A molecular phylogeny of the African plated lizards, genus Gerrhosaurus Wiegmann, 1828 (Squamata: Gerrhosauridae), with the description of two new genera. Zootaxa, 3750, 5, S. 465–493, Dezember 2013 doi:10.11646/zootaxa.3750.5.3
  • Robert Alexander Pyron, Frank T. Burbrink & John J. Wiens: A phylogeny and revised classification of Squamata, including 4161 species of lizards and snakes. BMC Evolutionary Biology, 13, S. 93, 2013 doi:10.1186/1471-2148-13-93
  • Manfred Rogner: Echsen 2, Ulmer Verlag, ISBN 3-8001-7253-4

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schildechsen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien