Schlacht bei Heilsberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht bei Heilsberg
Die Prittwitz-Husaren erobern die Adlerstandarte des 55. französischen Linien-Infanterie-Regiments
Die Prittwitz-Husaren erobern die Adlerstandarte des 55. französischen Linien-Infanterie-Regiments
Datum 10. Juni 1807
Ort Heilsberg (Lidzbark Warmiński)
Ausgang Unentschieden, strategischer Sieg für Frankreich
Konfliktparteien
Frankreich 1804Erstes Kaiserreich Frankreich Russisches Kaiserreich 1721Russisches Kaiserreich Russland
Preussen KonigreichKönigreich Preußen Preußen
Befehlshaber
Frankreich 1804Erstes Kaiserreich Jean Lannes
Frankreich 1804Erstes Kaiserreich Joachim Murat
Frankreich 1804Erstes Kaiserreich François d’Offenstein
Russisches Kaiserreich 1721Russisches Kaiserreich Levin von Bennigsen
Truppenstärke
56.000 Soldaten 90.500 Soldaten
Verluste
1.398 Tote,
10.359 Verwundete,
864 Gefangene
2–3.000 Tote,
5–6.000 Verwundete

In der Schlacht bei Heilsberg (in Ostpreußen) trafen während des Vierten Koalitionskrieges am 10. Juni 1807 (vier Tage vor der entscheidenden Schlacht von Friedland) das französische und das russische Heer aufeinander.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Der russische General Bennigsen versuchte im Sommer 1807 nach Westen vorzustoßen, wurde aber bald von Napoleon zurückgedrängt und zog sich nach Heilsberg zurück und verschanzte sich dort.

Schlachtverlauf[Bearbeiten]

Die französische Armee, unter den Marschällen Murat und Lannes griff die russische Armee unter General Bennigsen in Heilsberg an, der sich mit über einhundert Geschützen in der Stadt verschanzt hatte. Die Stadt war befestigt und lag strategisch günstig am linken Ufer der Alle. Bennigsen konnte die Angriffe der französischen Truppen abwehren und die Stellung halten. Er musste sich aber am folgenden Tag Richtung Friedland zurückziehen, um eine Umgehung durch Napoleon und das Abschneiden der Versorgungswege im Norden zu vermeiden.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Das eintägige Halten der Stellung konnte von Bennigsen nicht genutzt werden. Die französische Hauptmacht drohte ihn zu umgehen und er musste sich trotz gehaltenen Stellungen zurückziehen. Das Ziel der Franzosen, Bennigsen aus seinen Stellungen zu vertreiben, gelang. Diese ermöglichte den folgenden Sieg in der Schlacht bei Friedland, da sich Bennigsen mit seinen Truppen nicht die Auffangstellung einnehmen konnte und im Aufmarsch geschlagen wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schlacht bei Heilsberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien