Schlacht bei Pavia (271)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht bei Pavia (271)
Datum 271
Ort bei Pavia, Italien
Ausgang Sieg der Römer
Konfliktparteien
Römisches Reich Alamannen
Befehlshaber
Aurelian
Verluste
komplette Armee

Die Schlacht bei Pavia wurde im Jahre 271 in der Nähe des heutigen Pavia in Italien zwischen Alamannen und Römern unter Kaiser Aurelian ausgetragen.

Aurelian rückte mit einem Heer gegen alamannische Juthungen vor, die sich nach einem Einfall in Italien auf dem Rückzug befanden. Bei den Kämpfen wurde das gesamte alamannische Heer von Aurelian vernichtet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Karlheinz Fuchs, Martin Kempa, Rainer Redies: Die Alamannen. 4. Auflage. Lizenzausgabe. Theiss Verlag, Stuttgart 2001, ISBN 3-8062-1535-9 (Ausstellungskatalog, Stuttgart u. a., Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg u. a., 1997–1998).