Schlacht von New Ross (1643)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Schlacht von New Ross
Datum 1643
Ort New Ross, Grafschaft Wexford
Ausgang englischer Sieg
Konfliktparteien
Irische Konföderationstruppen Englische Truppen
Befehlshaber
Thomas Preston James Butler
Verluste
ca. 500 gering

Die Schlacht von New Ross (englisch Battle of New Ross, irisch Cath Ros Mhic Thriúin) war ein kleineres Gefecht des Irischen Konföderationskriegs im Jahr 1643 nördlich der Stadt New Ross im Südosten Irlands. Bei der Schlacht besiegte die englische Armee unter James Butler die irischen Konföderationstruppen unter Thomas Preston.

James Butler erreichte von Dublin aus New Ross, um die dortige Garnison zu belagern. Da Butler nach einiger Zeit der Belagerung keinen Weg für einen Erfolg seiner Bemühungen sah, beendete er die Belagerung und wollte über die Blackstairs Mountains nach Dublin zurückkehren. Auf dem Weg dorthin traf er auf die Truppen von Thomas Preston. Nach kurzen Kampfhandlungen, bei der ca. 500 irische Soldaten ihr Leben ließen, konnte Butler seinen Weg zurück nach Dublin fortsetzen.