Schlankes Afrogelbholz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlankes Afrogelbholz
Podocarpus gracilior1.jpg

Schlankes Afrogelbholz (Afrocarpus gracilior)

Systematik
Unterabteilung: Samenpflanzen (Spermatophytina)
Klasse: Coniferopsida
Ordnung: Koniferen (Coniferales)
Familie: Steineibengewächse (Podocarpaceae)
Gattung: Afrogelbhölzer (Afrocarpus)
Art: Schlankes Afrogelbholz
Wissenschaftlicher Name
Afrocarpus gracilior
(Pilg.) C.N.Page

Schlankes Afrogelbholz (Afrocarpus gracilior) ist der Name einer Pflanzenart aus der Gattung der Afrogelbhölzer (Afrocarpus) in der Familie der Steineibengewächse (Podocarpaceae). Die immergrüne Baumart ist im tropischen Ostafrika heimisch.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Schlanke Afrogelbholz wächst als immergrüner Baum und erreicht Wuchshöhen von über 20 Metern. Die Rinde des Stammes ist glatt und purpurfarben. Das farnartig wirkende dichtstehende Blattkleid besteht aus bis 5 Zentimeter langen, schlanken Blättern.

Die Samen sind von einem Arillus umschlossen und denen der Art Gewöhnliches Afrogelbholz (Afrocarpus falcatus) ähnlich, aber im reifen Zustand ist der Arillus rotbraun.[1]

Verbreitung und Standort[Bearbeiten]

Die Art ist im nordöstlichen bis östlichen tropischen Afrika heimisch. Ihre Vorkommen finden sich in Äthiopien, Kenia, Tansania und Uganda in höhergelegenen Wäldern.

Systematik[Bearbeiten]

1903 wurde in Adolf Englers Werk Das Pflanzenreich die Beschreibung durch den deutschen Botaniker Robert Knud Friedrich Pilger unter dem Taxon Podocarpus gracilior veröffentlicht.[2] David John de Laubenfels ordnete die Art 1969 unter dem Taxon Decussocarpus gracilior einer anderen Gattung zu.[3] Der Botaniker Christopher Nigel Page stellte die Art in einer 1989 erschienenen Veröffentlichung schließlich unter dem heute gültigen Taxon Afrocarpus gracilior in die Gattung Afrocarpus.[4]

Quellen[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

  1. Quelle: Botanica. Hier werden sie allerdings abweichend als „purpurblau“ beschrieben.
  2. Heinrich Gustav Adolf Engler: Pflanzenr. IV. 5 (Heft 18):71. 1903. Siehe Eintrag bei GRIN.
  3. Journal of the Arnold Arboretum 50:359. 1969. Siehe Eintrag bei GRIN.
  4. Notes Roy. Bot. Gard. Edinburgh 45:383. 1989. Siehe Eintrag bei GRIN.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schlankes Afrogelbholz (Afrocarpus gracilior) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien