Schleinitz-Gebirge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schleinitz-Gebirge
Lage Neuirland
Schleinitz-Gebirge (Papua-Neuguinea)
Schleinitz-Gebirge
Koordinaten 3° 0′ S, 151° 0′ O-31511481Koordinaten: 3° 0′ S, 151° 0′ O
f1
p1
p3
p5

Das Schleinitz-Gebirge ist eine Bergkette im nördlichen und mittleren Teil der Insel Neuirland, Papua-Neuguinea. Die höchste Erhebung des Gebirges beträgt 1481 m. Das Schleinitz-Gebirge ist mit dichtem Regenwald bedeckt. An der Südwestküste steigt der Gebirgszug steil an. Die höchsten Berge befinden sich nur ca. 4 km von der Küstenlinie entfernt. Die Landschaft fällt stufenweise in Richtung Nordostküste ab, an der es Ebenen mit Mangrovensümpfen gibt. Wie andere Bergketten in Papua-Neuguinea ist es Heimat für eine Vielzahl seltener Spezies aus Flora und Fauna.

Das Schleinitz-Gebirge wurde nach dem deutschen Vizeadmiral und ersten Landeshauptmann der Neuguinea-Kompanie in der späteren deutschen Kolonie Deutsch-Neuguinea, Georg von Schleinitz benannt.

Weblinks[Bearbeiten]

Das Schleinitz-Gebirge im Deutschen Kolonial-Lexikon (1920) Band 3, S. 299 auf uni-frankfurt.de