Schloss Nagytétény

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schloss Nagytétény in Budapest

Das Schloss Nagytétény (deutsch Schloss Großteting) liegt am südwestlichen Stadtrand der ungarischen Hauptstadt Budapest. Das Schloss geht auf eine gotische Burg des 13. Jahrhunderts der Familie Tétény zurück. Die Überreste dieses Vorgängerbaus bilden den Kern des heutigen Schlosses. An seiner Rückseite grenzt das Schloss an das Ausgrabungsgelände des römischen Kastells Campona.

Schloss Nagytétény erhielt seine heutige Gestalt um 1766, als es für den Baron Száraz nach dem Vorbild des Schlosses Gödöllő fast vollständig neu errichtet wurde. Das mehrflügelige Barockbau erlitt im Zweiten Weltkrieg schwere Schäden, in den vergangenen Jahren erfolgte jedoch eine umfangreiche Restaurierung. Das Schloss beherbergt heute das Budapester Museum für europäische Möbel und Kleidung und ist für Besucher zugänglich. Die einstmals barocken Gartenanlagen sind bis in die Gegenwart in ihrer Grundstruktur erhalten.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schloss Nagytétény – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


47.39074118.987261Koordinaten: 47° 23′ 27″ N, 18° 59′ 14″ O