Schmerynka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schmerynka
(Жмеринка)
Wappen von Schmerynka
Schmerynka (Ukraine)
Schmerynka
Schmerynka
Basisdaten
Oblast: Oblast Winnyzja
Rajon: Kreisfreie Stadt
Höhe: 322 m
Fläche: 18,26 km²
Einwohner: 36.220 (2009)
Bevölkerungsdichte: 1.984 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 23100
Vorwahl: +380 4332
Geographische Lage: 49° 3′ N, 28° 6′ O49.042528.099166666667322Koordinaten: 49° 2′ 33″ N, 28° 5′ 57″ O
KOATUU: 510300000
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Bürgermeister: Wiktor Jerebnijuk
Adresse: вул. Центральна 4
23100 м. Жмеринка
Website: http://www.zhmerinka-adm.gov.ua/
Statistische Informationen
Schmerynka (Oblast Winnyzja)
Schmerynka
Schmerynka
i1

Schmerynka (ukrainisch Жмеринка; russisch Schmerinka, polnisch Żmerynka) ist eine Stadt im Westen der Ukraine. Sie liegt in der Oblast Winnyzja und ist mit über 36.000 Einwohnern das Verwaltungszentrum des Rajons Schmerynka. Seit 1903 besitzt Schmerynka offizielles Stadtrecht, hat sich seitdem wegen der Lage an einem Eisenbahnknotenpunkt zu einem wichtigen Verkehrszentrum in der Region entwickelt und ist nach Winnyzja die zweitgrößte Stadt ihrer Oblast.

Blick über die Stadt auf den Bahnhof

Die heutige Stadt entstand im 18. Jahrhundert und entwickelte sich rasant nach dem Bau von mehreren Eisenbahnstrecken im 19. Jahrhundert, die hier ihren Knotenpunkt hatten. 1903 wurde ihr dann auch schon das Stadtrecht verliehen. Sie lag damals im Russischen Reich im Gouvernement Podolien und kam in der Sowjetunion dann zur Ukrainischen SSR. Während des Zweiten Weltkriegs war der Ort durch Rumänien besetzt und unter dem Namen Șmerinca an Transnistrien angegliedert. Seit 1991 ist die Stadt ein Teil der heutigen Ukraine.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Seit dem Ende der Sowjetunion hat Schmerynka, wie viele Kleinstädte in der Ukraine, einen starken Bevölkerungsrückgang zu verzeichnen. Im Vergleich zu 1989 ging die Bevölkerung bis 2009 um 12 % zurück.[1]

  • 41.080 (1989)
  • 37.349 (2001)
  • 36.684 (2005)
  • 36.220 (2009, Berechnung)

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schmerynka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.de[3]