Schneesichler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schneesichler
Junge amerikanische Schneesichler in Florida

Junge amerikanische Schneesichler in Florida

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Schreitvögel (Ciconiiformes)
Familie: Ibisse und Löffler (Threskiornithidae)
Unterfamilie: Ibisse (Threskiornithinae)
Gattung: Eudocimus
Art: Schneesichler
Wissenschaftlicher Name
Eudocimus albus
Linnaeus, 1758
Altvogel (unten) und junger Schneesichler (oben) im Flug

Der Schneesichler (Eudocimus albus) ist ein Schreitvogel (Ciconiiformes) aus der Unterfamilie der Ibisse (Threskiornithinae), der in Amerika vorkommt.

Verbreitung[Bearbeiten]

Der Schneesichler lebt im nördlichen Südamerika, in Mittelamerika, Mexiko und in den USA, entlang der Küste des Golfes von Mexiko, in Florida und an der Küste Georgias und South Carolinas. Bevorzugt hält er sich in Küstennähe, in Lagunen, Sümpfen und Mangroven auf.

Merkmale[Bearbeiten]

Schneesichler haben ein weißes Gefieder, rote Beine und eine rote, nackte Gesichtshaut. Der Schnabel ist rot mit einer dunklen Spitze. Die äußersten, dunklen Flügelspitzen sind nur im Flug sichtbar. Jungvögel haben einen braunen Rücken und Flügeldecken. Der braune Hals und Kopf sind weiß gesprenkelt. Schneesichler werden 64 Zentimeter lang und erreichen eine Flügelspannweite von 94 Zentimetern.

Lebensweise[Bearbeiten]

Schneesichler ernähren sich von Fischen, Krabben, Weichtieren und Insekten. Die Vögel brüten in großen Kolonien, zusammen mit anderen Wasservögeln auf Büschen und Bäumen. Das Gelege besteht aus zwei bis fünf Eiern. Schneesichler bilden Hybriden mit dem nahe verwandten Scharlachsichler (Eudocimus ruber).

Literatur[Bearbeiten]

  • National Geographic Society: Field Guide to the Birds of North America, Second Edition. National Geographic, ISBN 0-87044-692-4

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schneesichler – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien