Schneesturm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weather-Snow-Storms.png Wettersymbol:
Schneesturm,
Gewitter möglich
Symbol Snow2.png Wetterzustandszeichen 37:
Starkes
Schneefegen
(unter Augenhöhe)
Symbol Snow4.png Wetterzustandszeichen 39:
Starkes
Schneefegen
(über Augenhöhe)

Als Schneesturm bezeichnet man einen Sturm mit heftigem Schneefall. Schneestürme sind typischerweise Winterstürme, von Tiefdruckgebieten angetriebene Starkwindereignisse bei gleichzeitigem Einbruch von polarer Kaltluft. Außerdem sind sie im Hochgebirge der Regelfall, wo sie auch im Sommer auftreten können. In der Meteorologie bezeichnet man den Schneesturm als Wetterzustand als Schneefegen.

Schneestürme sind charakteristisch für bestimmte Weltgegenden und haben dort spezielle Namen:

Radarbild Nordamerika, 24. Februar 2007: Blizzard – von einem Zyklon über dem Mittelwesten gesteuert treibt feuchte subtropische Luft von Südwesten gegen eine Kaltluftmasse über dem Nordosten, heftige Schneestürme an der Front vom großen amerikanischen Seengebiet bis an den Atlantik bei New York, und an den Appalachen[1]

Die markantesten Begleiterscheinungen eines Schneesturmes sind neben Straßenglätte auch Sichtbeeinträchtigung, sowie Beeinträchtigung des Straßen-, Schienen- und Luftverkehres. Die Schneemengen können teilweise mit Schneepflügen nicht mehr oder nicht schnell genug geräumt werden, so dass Schneefräsen zum Einsatz kommen müssen. Hohe Schneelasten können Bäume, aber auch Strommasten und Telefonleitungen zerstören.

Ein Schneesturm, der etwa 4.000–6.000 Tote verursacht hat, tobte vom 3. bis 9. Februar 1972 im Iran. Die Schneemassen begruben einige Dörfer unter sich.[2][3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Schneesturm – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wikinews: Schneesturm – in den Nachrichten
 Commons: Blizzards und andere Schneestürme – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. vergl. Winter storms of 2006–07, engl. Wikipedia
  2. Colin A. Whiteman: Cold Region Hazards and Risks, Seite 282. ISBN 978-0-470-02928-2 (englisch), abgefragt am 2. Februar 2012
  3. New York Times vom 11. Februar 1972: MISSING PUT AT 6,000 IN IRANIAN BLIZZARD. Abgerufen am 2. Februar 2012.