Rapid Manufacturing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Schnelle Fertigung)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Schnelle Fertigung (englisch: „Rapid Manufacturing“) bezeichnet Methoden und Produktionsverfahren zur schnellen und flexiblen Herstellung von Bauteilen und Serien mittels werkzeugloser Fertigung direkt aus den CAD-Daten. Verwendete Materialien sind Glas, Metall, Keramik, Kunststoffe und neue Materialien (wie UV härtendes Sol-Gel, siehe zum Beispiel Multi Jet Modeling)

Rapid Manufacturing wird im Bereich der parallelen Herstellung von Mikrobauteilen und Systemen für größere Bauteile eingesetzt. Durch die Möglichkeit, noch vor der Fertigung über eine Simulation das Produkt bereits im virtuellen Stadium (3D-Daten, CIM) zu analysieren und zu optimieren, sowie durch die breite Materialauswahl und den Abfall vermeidenden effektiven Materialeinsatz entstehen für die Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, Produkte nicht nur sehr schnell entsprechend den individuellen Kundenanforderungen auszulegen und zu entwickeln, sondern auch mit Hilfe der generativen Fertigungsverfahren kostengünstig zu produzieren. Neue Felder sind im Bereich der Biotechnologie (etwa Lab on a Chip), der Dentalmedizin und der Hörgerätetechnik entstanden. Da beim Rapid Manufacturing immer die direkte Herstellung des Endprodukts im Mittelpunkt steht, unterscheidet es sich grundlegend von Rapid Prototyping und Rapid Tooling.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • RM Platform Europäische Platform für Rapid Manufacturing