Schneller als der Tod (Roman)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schneller als der Tod ist ein Roman des amerikanischen Autors Josh Bazell.

Der Roman wurde in mehr als dreißig Sprachen übersetzt und war in vielen Ländern Bestseller. Außerdem wurde er 2010 mit dem Deutschen Krimi-Preis ausgezeichnet.[1]

Inhalt[Bearbeiten]

Der Roman behandelt die Geschichte eines Mafia-Aussteigers, den die Vergangenheit einholt. Die Hauptperson Pietro Brnwa alias Dr. Peter Brown ist ein zynischer Arzt im Manhattan Catholic Krankenhaus in New York. Er ist Teil des Zeugenschutzprogramms, nachdem er als Killer ausgestiegen ist. Der Roman schildert seine Geschichte wechselnd in der Gegenwartssicht als Assistenzarzt und der Vergangenheitssicht als Mafioso. Im Verlauf der Geschichte konvergieren die Handlungsstränge, als ihn ein ehemaliger Weggefährte enttarnt.

Der Originaltitel Beat the Reaper verwendet die personifizierte Form des Todes im Sinne des Sensenmanns. In der deutschen Übersetzung wird der Begriff Schnitter angewandt.

Fortsetzung[Bearbeiten]

2011 erschien mit dem Titel Einmal durch die Hölle und zurück die deutsche Übersetzung der Fortsetzungsgeschichte.

Ausgaben[Bearbeiten]

Buch[Bearbeiten]

Hörbuch[Bearbeiten]

Der Roman ist auch als Hörbuch erschienen. Das Hörbuch wird vom deutschen Schauspieler Christoph Maria Herbst gelesen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Buchbeschreibung bei Amazon