Schritthöhe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Schritthöhe reicht vom Schritt bis zum unteren Saum der Hosenbeine.

Im Schneiderhandwerk bemisst sich die passende Länge der Hosenbeine nach der Schritthöhe. Sie wird oft auch unzutreffend als Schrittlänge bezeichnet. Gemessen wird diese von der Innenseite des Schrittansatzes (Hosenboden) bis zur Unterkante Hosenbein. [1] An der fertigen Hose ist die Schritthöhe identisch mit der Länge der Innennaht, einer der beiden Nähte, mit denen der vordere und der hintere Zuschnitt eines Hosenbeins zusammengenäht werden. Bei Jeans wird dieses Maß als inseam length bezeichnet.

Die Schritthöhe ist auch maßgebend für die Einstellung der optimalen Sattelhöhe bei einem Fahrrad: 0.88 x Schritthöhe = Abstand vom Sattel zum Tretlager.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Berufsbekleidung Potsdam: Maßtabellen und Hinweise für das richtige Maßnehmen