Schutzklasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Schutzklasse werden bezeichnet:

  • Schutzklasse (Elektrotechnik), die Klassifizierung von Betriebsmitteln nach Verwendung von Schutzvorkehrungen gegen elektrischen Schlag
  • Schutzklasse (Bunker), die Klassifizierung von Bunkern nach ihrem Schutzgrad gegen Explosionen sowie gegen biologische, chemische und radiologische Kontamination
  • die Klassifizierung von Schusswesten in ihre Fähigkeit, vor Geschossen bestimmter Arten und Kaliber zu schützen;
  • die Eignung eines Automobils, einer bestimmten Waffe bei einem Überfall standzuhalten, siehe Sonderschutzfahrzeug.

Als „Schutzklasse“ wird häufig auch fälschlich die Schutzart bezeichnet – die Klassifizierung von elektrischen Betriebsmitteln gegen Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit.

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.