Schwarzkehlbraunelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Schwarzkehlbraunelle
Schwarzkehlbraunelle (Prunella atrogularis)

Schwarzkehlbraunelle (Prunella atrogularis)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Braunellen (Prunellidae)
Gattung: Braunellen (Prunella)
Art: Schwarzkehlbraunelle
Wissenschaftlicher Name
Prunella atrogularis
Brandt, 1844

Die Schwarzkehlbraunelle (Prunella atrogularis) ist ein Vogel innerhalb der Gattung Braunellen. Er lebt im Unterholzes lichter Birken- und Nadelwälder. Aufzufinden ist er in der subalpinen Zone des nördlichen Urals. Die Schwarzkehlbraunelle hat eine schwarze Kehle und schwarze Kopfseiten mit einem ockerfarbenen Bart- und Überaugenstreifen. Das Schwarz ist nach der Brutzeit weniger intensiv. Der Vogel ist 14 cm lang.

Die Schwarzkehlbraunelle ernährt sich wie die anderen Gattungen der Braunellen im Sommer von Insekten und im Winter als Ergänzung Samen und Beeren.

Quellen[Bearbeiten]

  • Pareys Vogelbuch Alle Vögel Europas, Nordafrikas und des Mittleren Ostens. Collins Publisher, London 1972

Weblink[Bearbeiten]

  • Prunella atrogularis in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.1. Eingestellt von: BirdLife International, 2012. Abgerufen am 8. Oktober 2013